A8 (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Marijan Murat)

Merklingen

Hier könnte ein Felsbrocken auf die A8 stürzen!

STAND
AUTOR/IN
Hans Liedtke
Hans Liedtke (Foto: )

Die Polizei hat ein Autobahnstück für mehrere Tage voll gesperrt. Jetzt soll der Felsbrocken gesichert werden.

Die kritische Stelle liegt zwischen Merklingen und Mühlhausen in Richtung Stuttgart. Ein Felsbrocken könnte mitten auf die Fahrbahn stürzen.

A8 mehrere Tage gesperrt

Seit Dienstag, 14 Uhr, darfst du die A8 in Richtung Stuttgart nicht befahren. Autofahrer müssen bei Merklingen von der Autobahn runter und bei Mühlhausen wieder drauf fahren.

Ein Spezialunternehmen hat die gelockerten Felsen untersucht. Offenbar hatten sich dabei bereits bei leichtem Rütteln Steine gelöst. Sicherungskletterer sollen jetzt Netze spannen und lose Steine weg bringen. Die Arbeiten werden vermutlich bis zum Ende der Woche dauern.

Video herunterladen (5,4 MB | MP4)

Diese Autobahn bei Mainz war aus einem kuriosen Grund gesperrt:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

STAND
AUTOR/IN
Hans Liedtke
Hans Liedtke (Foto: )