Polizeibeamte stehen hinter explodierendem Feuerwerk. Nach Angriffen auf Einsatzkräfte in der Silvesternacht hat die Diskussion um Konsequenzen begonnen. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/TNN | Julius-Christian Schreiner)

Good News

So bedanken sich Restaurants bei den Silvester-Einsatzkräften!

STAND
AUTOR/IN
Hannah Bechmann
Profilbild Hannah Bechmann (Foto: Hannah Bechmann)

In Berlin-Neukölln laden mehrere Restaurants die Einsatzkräfte aus der Silvesternacht zum Essen ein.

Damit wollen sie ein Zeichen gegen Gewalt setzen. In der Silvesternacht wurden Beamtinnen und Beamten der Berliner Polizei und Feuerwehr von Randalierern mit Böllern, Schreckschusspistolen und Raketen angegriffen. In Neukölln waren die Krawalle besonders gewaltvoll. Einer der Restaurantbesitzer sagt dazu:

Selbst im Krieg werden Sanitäter nicht angegriffen, außer in Neukölln.

So funktioniert die Aktion

Weil Beamte laut Gesetz keine Geschenke oder Spenden annehmen dürfen, können die Polizisten und Feuerwehrleute am Montag und Dienstag für einen Euro in den teilnehmenden Restaurants essen gehen. Die Einnahmen werden am Ende der Aktion gespendet.

Auch in Süddeutschland hat die Polizei aktuell viel zu tun:

Wetter Rheinland-Pfalz & Baden-Württemberg: Hier gabs heftiges Schneechaos

Schnee und Eis sorgten am Freitag für große Probleme. Die Polizei riet teilweise, besser zu Hause zu bleiben.

FIT SWR3

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

STAND
AUTOR/IN
Hannah Bechmann
Profilbild Hannah Bechmann (Foto: Hannah Bechmann)

Most Wanted

  1. Remshalden

    Remshalden Update: Leiche der vermissten 16-Jährigen aus Remshalden gefunden

    Das Mädchen war seit mehr als einer Woche verschwunden. Jetzt hat die Polizei sie gefunden.

    PUSH SWR3

  2. Rastatt

    Rastatt Spezialisten sprengen Weltkriegsbombe in Rastatt

    Die Bombe lag nah an den Gleisen. Deswegen sind Regional- und Fernzüge nicht gefahren. Auch die A5 war gesperrt.

    DASDING Musik Nonstop DASDING

  3. Hogwarts Legacy Gronkh: Kritik und Support nach "Egal-Aussage" zu J.K. Rowling

    Gronkh hat gesagt, dass ihm J.K. Rowling egal ist. Einige finden die Aussage des Youtubers ignorant und transfeindlich.

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING