FIFA 23 Photo Illustrations FIFA 23 website displayed on a laptop screen, FIFA 23 logo displayed on a phone screen and a gamepad are seen in this illustration photo taken in Krakow, Poland on August 23, 2022.  (Foto: IMAGO, IMAGO / NurPhoto)

Playstation

FIFA 23: Zugangsdaten von Streamern geklaut

STAND
AUTOR/IN
Ramon Mebrahtu
SWR-Journalist und Redakteur Ramon Mebrahtu (Foto: DASDING)

Betroffen sind unter anderem Streamer und FIFA-Pros wie EliasN97, MoAuba und Koray vom Fokus Clan.

Dabei sollen Betrüger sich für eine andere Person ausgeben und sich die Zugangsdaten für das PSN besorgen. MoAuba teilte auf Twitter eine E-Mail von Sony, in der er benachrichtigt wurde. Die Betrüger haben sich wohl beim Kundenservice gemeldet und die Zugangsdaten bekommen. Offenbar hat Sony nicht gecheckt, ob das die richtige Person ist. Sogar die 2-Faktor-Authentifizierung hat Sony abgeschaltet.

Das wars part 2 https://t.co/HHHVA4bTiY

Sony schrieb unter dem Tweet, dass MoAuba sich beim Kundenservice melden soll. Mehrere User haben Sony daraufhin kritisiert. Ein User schreibt: "Den Kundenservice könnt ihr euch sonst wo hinstecken ihr Versager".

YouTuber Elias auch betroffen

Sein Fokus-Teamchef Elias aka Eligella rief mit einem Tweet dazu auf, sich bei Sony zu melden, damit sie das Problem fixen und nicht einfach die Log-in-Daten zurücksetzen.

Ich muss meine Reichweite nutzen, ruft alle bei Sony ( PSN) an und sagt, niemand darf eure Passwörter oder sonstiges zurücksetzen ohne vorher den perso einzuschicken. Realtalk, wirklich jeden kann das passieren. Was da abgeht kannst du keinem erzählen 😂 @SonyDeutschland

Hier erzählt Eli was passiert ist:

Nicht nur Online müssen sich Fußballer mit Dieben herumschlagen:

Mainz Vorsicht, Fußballer: Diebstahlserie aus Umkleidekabinen

Am Wochenende wurden während mehrerer Fußballspiele Bargeld, Haustürschlüssel und Autoschlüssel geklaut.  mehr...

DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

Der Superstar hat bei seinem Verein noch einen Vertrag bis 2023. Wirklich gut läuft es bei ihm gerade aber nicht:

Fußball Cristiano Ronaldo: Heftige Abrechnung mit Manchester United!

Krass: CR7 hat in einem Interview rausgehauen, dass er keinen Respekt vor seinem Trainer Erik ten Hag hat, weil...  mehr...

DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

Wie du deine Verträge online kündigen kannst, das erfährst du hier:

Internet Wo ist der Kündigungsbutton? 😡

Wenn du auf Internetseiten verzweifelt nach dem Kündigungsbutton suchst, bist du safe nicht allein.  mehr...

Die DASDING Morningshow DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Twitter ist ein soziales Netzwerk aus den USA und wird häufig von Politikern oder Journalisten genutzt. Auch Unternehmen und Vereine sind auf Twitter aktiv. Sie schreiben Tweets mit wichtigen Infos über sich selbst. Ein solcher Tweet kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Tweet echt sind. Seit Elon Musk Twitter gekauft hat, ist das allerdings schwieriger geworden. Deshalb sind wir aktuell sehr vorsichtig mit Informationen, die ausschließlich über Twitter verbreitet werden.

Twitter ist ein soziales Netzwerk aus den USA und wird häufig von Politikern oder Journalisten genutzt. Auch Unternehmen und Vereine sind auf Twitter aktiv. Sie schreiben Tweets mit wichtigen Infos über sich selbst. Ein solcher Tweet kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Tweet echt sind. Seit Elon Musk Twitter gekauft hat, ist das allerdings schwieriger geworden. Deshalb sind wir aktuell sehr vorsichtig mit Informationen, die ausschließlich über Twitter verbreitet werden.

STAND
AUTOR/IN
Ramon Mebrahtu
SWR-Journalist und Redakteur Ramon Mebrahtu (Foto: DASDING)