Florence Pugh (Foto: IMAGO, IMAGO / ZUMA Press)

Stars

Beef zwischen Olivia Wilde und Florence Pugh?

STAND
AUTOR/IN
Melissa Koser
Profilbild Melissa Koser (Foto: DASDING, privat)

Regisseurin Olivia Wilde wirbt gerade für ihren neuen Film. Eine hält sich aber anscheinend aus der Promo raus...

Hauptdarstellerin Florence Pugh hat bislang NICHTS zu "Don't Worry Darling" gepostet, was eher untypisch für sie ist. Der zweite Trailer geht gerade durch die Decke. Die Schauspielerin wirbt stattdessen für einen anderen Film, in dem sie mitspielt.

Haben die beiden Streit?

Das wird spekuliert. Olivia kümmert sich nicht nur um die Regie, sie hat auch eine Nebenrolle im Film. Am Set hat sie ihren jetzigen Freund Harry Styles kennengelernt. Der Sänger spielt ebenfalls im Film mit.

Unter anderem behauptet TikTokerin @clairenotdanes, dass Florence die Arbeit hinter der Kamera von Olivia teilweise übernehmen musste, weil sie keine Zeit hatte beziehungsweise mit Harry beschäftigt war. Nimmt sie ihr das jetzt übel?

Hier kannst du dir den zweiten Trailer zu "Don't Worry Darling" anschauen:

Mehr Star-News gibt's hier:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Viele Personen, Unternehmen und Vereine sind auf TikTok aktiv. Sie teilen in den Videos, die sie hochladen, auch Infos über sich selbst. Die Videos können zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und die Inhalte echt sind. Ein blauer Haken neben dem Profil macht deutlich, dass es durch TikTok selbst als echt eingestuft wurde. TikTok ist ein soziales Netzwerk und Teil des chinesischen Unternehmens ByteDance.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Viele Personen, Unternehmen und Vereine laden auf YouTube Video hoch mit Infos über sich und andere. Solche Videos können zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob der Kanal und die Inhalte im Video echt sind. Ein Häkchen neben dem Profilnamen bedeutet außerdem, dass der Kanal durch YouTube bestätigt wurde. YouTube gehört seit 2006 zu Google, einem US-Unternehmen von Alphabet.

STAND
AUTOR/IN
Melissa Koser
Profilbild Melissa Koser (Foto: DASDING, privat)