FitnessCouple (FitnessOskar und Healthy_Mandy) im Krankenhaus mit ihrem gemeinsamen Sohn. (Foto: Screenshot Instagram @fitnessoskar)

YouTube

FitnessCouple: Ihr Baby ist schwer krank

STAND
AUTOR/IN
Zilan Hatun
Autorenprofil Zilan Hatun (Foto: SWR, privat Zilan Hatun)

Auf YouTube berichten Oskar und Mandy, wie es ihrem neugeborenen Sohn geht. Das Kind leidet an einem seltenen Syndrom.

Die beiden erzählen, dass ihr Baby ein wenig zu früh kam. Dadurch war er sehr klein. Ab und zu hörte das Baby sogar auf zu atmen und hatte Schwierigkeiten, Essen in sich zu behalten. Das Baby hat das sehr, sehr seltene IPEX-Syndrom. Nur 150 Menschen haben das auf der Welt, die Wahrscheinlichkeit liegt bei 1 zu 1.000.000.

Das ist das IPEX-Syndrom:

  • Angeborene Autoimmunerkrankung.
  • Bei Autoimmunerkrankungen kämpft das Immunsystem gegen seine eigenen Zellen.
  • Beim IPEX-Syndrom können keine sogenannten regulatorischen T-Zellen entstehen.
  • Die sorgen dafür, dass bei gesunden Menschen keine Autoimmunerkrankungen entstehen.
  • Betroffene leiden deshalb unter vielen Autoimmunerkrankungen, die mehrere Organe betreffen können.
  • Die Sterblichkeit ist sehr hoch.
  • Nur Jungs können daran erkranken.

Kann er geheilt werden?

Die Ärzte kämpfen jetzt um das Leben von Oskars und Mandys Sohn. Das Kind ist seit seiner Geburt im Krankenhaus und könnte sogar noch ein Jahr dort bleiben müssen. Seine einzige Chance, geheilt zu werden, ist eine Stammzellentransplantation. Damit kann sein Körper ein neues Immunsystem aufbauen.

"Stäbchen rein, Spender sein"

Durch eine Stammzellentransplantation können schwere Erkrankungen des Bluts therapiert werden. Die Stammzellen befinden sich im Knochenmark und werden einem gesunden Menschen abgenommen. Sie werden dann dem kranken Menschen eingefügt, damit dieser im besten Fall ein neues, gesundes Immunsystem entwickelt.

Hier kannst du dir das Video angucken:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Viele Personen, Unternehmen und Vereine laden auf YouTube Video hoch mit Infos über sich und andere. Solche Videos können zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob der Kanal und die Inhalte im Video echt sind. Ein Häkchen neben dem Profilnamen bedeutet außerdem, dass der Kanal durch YouTube bestätigt wurde. YouTube gehört seit 2006 zu Google, einem US-Unternehmen von Alphabet.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

STAND
AUTOR/IN
Zilan Hatun
Autorenprofil Zilan Hatun (Foto: SWR, privat Zilan Hatun)