Schauspielerin Florence Pugh auf dem roten Teppich. (Foto: IMAGO, IMAGO / Future Image)

Stars

Florence Pugh: "Warum habt ihr solche Angst vor Brüsten?"

STAND
AUTOR/IN
Melissa Koser

Weil sie ein durchsichtiges Kleid trug, kassierte die Schauspielerin einen Shitstorm. Jetzt wehrt sie sich!

Bei der Valentino-Haute-Couture-Show in Rom hatte Florence Pugh ein pinkes Kleid an. Auf Instagram bekam sie deswegen viele Kommentare. Vor allem Männer hätten ihren Auftritt und ihre Brüste, die durch den Stoff zu erkennen waren, stark kritisiert.

Es ist nicht das erste Mal und wird sicher nicht das letzte Mal sein, dass eine Frau von einer Gruppe Fremder zu hören bekommt, was mit ihrem Körper nicht stimmt. Was mir allerdings Sorge bereitet, ist, wie vulgär manche von euch Männern sein können (...) So viele von euch wollten mir aggressiv mitteilen, wie enttäuscht sie von meinen 'winzigen Titten' waren, oder dass ich mich schämen sollte, weil ich so 'flachbrüstig' bin.

An die Hater gerichtet fragte sie: "Warum habt ihr solche Angst vor Brüsten? Klein? Groß? Links? Rechts? Nur eine? Vielleicht gar keine? Was. Ist. So. Angsteinflößend."

Hier kannst du den Look anschauen und das komplette Statement durchlesen:

Mehr Star-News findest du hier:

Stars Frisuren-Schock! Haben Bella und Gigi Hadid ihre Haare abrasiert?

Auf Instagram zeigen die Schwestern Fotos mit einem neuen Look. Die Veränderung ist heftig.  mehr...

DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Viele Personen, Unternehmen und Vereine haben auf Instagram Profile und posten dort auch wichtige Infos über sich selbst. Ein solcher Post kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Post echt sind. Profile mit einem blauen Haken wurden durch Instagram selbst auf ihre Echtheit überprüft. Instagram ist Teil des US-Unternehmens Meta Plattforms, dem unter anderem auch Facebook und WhatsApp angehören.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

STAND
AUTOR/IN
Melissa Koser