Das Motorsegelschiff «Nadir» läuft mit geretteten Migranten in Richtung der italienischen Insel Lampedusa. Die deutsche Hilfsorganisation Resqship, die die «Nadir» betreibt, hat weitere 47 Migranten in Seenot aus dem Mittelmeer gerettet.  (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/RESQSHIP | Leon Salner)

Good News

Über 250 Flüchtende aus Mittelmeer gerettet

Stand
AUTOR/IN
Max Stokburger
Max Stokburger  (Foto: SWR DASDING)
Djamila Chastukhina
Djamila Chastukhina (Foto: SWR DASDING)

Die Crew der deutschen Hilfsorganisation Resqship konnte bei zwei Einsätzen richtig vielen Menschen in Seenot helfen.

Bei ihrem ersten Einsatz hat die Crew 54 Flüchtende supported. Die Menschen steckten auf einem Holzboot fest, das man nicht mehr steuern konnte. Die Crew hat das überladene Boot so lange begleitet, bis die italienische Küstenwache die Geretteten auf die Insel Lampedusa gebracht hat. Die Infos kommen von Resqship selbst.

Auch zweite Rettungsaktion verläuft erfolgreich

Bei einem weiteren Einsatz konnte die Hilfsorganisation mit ihrem Schiff 47 Flüchtende aus dem Mittelmeer retten. Darunter eine Schwangere und mehrere Kinder. Die Menschen waren in einem überfüllten Stahlboot unterwegs, das kurz davor war unterzugehen. Auch diese Menschen kamen auf die Insel Lampedusa.

🔴[1/2]Am Freitagmorgen traf die Crew auf ein stark kentergefährdetes Stahlboot mit 47 Menschen an Bord. Darunter ein Kind und eine schwangere Frau. pic.twitter.com/qIdaTFI5Jg

Auch "Ocean Viking" rettet viele Menschen aus Mittelmeer

Und zwar über 150 Flüchtende! Die hat das Rettungsschiff bei drei Einsätzen vor der Insel Malta an Bord genommen. Das sagt die französische Hilfsorganisation SOS Méditerranée. Heftig: Die Geretteten waren wohl fünf Tage auf See und hatten zwei Tage kein Essen und Trinken.

153 migrants à la dérive en Méditerranée sauvés par le navire-ambulance Ocean Viking https://t.co/p7Bgg0VZX3

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Twitter ist ein soziales Netzwerk aus den USA und wird häufig von Politikern oder Journalisten genutzt. Auch Unternehmen und Vereine sind auf Twitter aktiv. Sie schreiben Tweets mit wichtigen Infos über sich selbst. Ein solcher Tweet kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Tweet echt sind. Seit Elon Musk Twitter gekauft hat, ist das allerdings schwieriger geworden. Deshalb sind wir aktuell sehr vorsichtig mit Informationen, die ausschließlich über Twitter verbreitet werden.

Twitter ist ein soziales Netzwerk aus den USA und wird häufig von Politikern oder Journalisten genutzt. Auch Unternehmen und Vereine sind auf Twitter aktiv. Sie schreiben Tweets mit wichtigen Infos über sich selbst. Ein solcher Tweet kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Tweet echt sind. Seit Elon Musk Twitter gekauft hat, ist das allerdings schwieriger geworden. Deshalb sind wir aktuell sehr vorsichtig mit Informationen, die ausschließlich über Twitter verbreitet werden.

Most Wanted