Flughafen Stuttgart (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Christoph Schmidt)

Service

Wieder Chaos an Flughäfen erwartet - hier kriegst du Hilfe

STAND
AUTOR/IN
Shayan Mirmoayedi
Shayan Mirmoayedi (Foto: DASDING)

Wenn dein Flug ausfällt, hast du Rechte. Aber welche sind das eigentlich?

Wegen Personalmangel kommt es derzeit zu Chaos an Flughäfen. Allein bei der Lufthansa fallen in diesem Sommer noch 2200 Flüge aus.

Mein Flug ist ausgefallen

Dann ist die Rechtslage klar: Wird ein Flug gestrichen, bekommst du Geld zurück. Nimm hierzu Kontakt mit deiner Fluggesellschaft auf. Einige Fluggesellschaften weigern sich aber oder bieten stattdessen Gutscheine an. Wenn du nicht weiterkommst, können dir neben Anwälten auch "Inkasso-Dienstleister" oder "Sofort-Entschädiger" helfen. Die kümmern sich um den Anspruch, nehmen dafür aber einen Prozentsatz für sich.

Was passiert mit meiner Unterkunft?

Kosten für Automiete, Ferienwohnung oder Hotel kannst du nachträglich von der Fluggesellschaft verlangen. Das sagt die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. Das geht aber nur, wenn die Fluggesellschaft selbst für den Ausfall verantwortlich ist. In Fällen wie etwa Streik oder bei schlechtem Wetter geht das nicht.

Mehr Infos findest du auf swr.de oder bei der Tagesschau.

Wie ein Passagier ein Flugzeug sicher gelandet hat, liest du hier:

Good News Ohne Flugerfahrung: Passagier landet Flugzeug ✈️🤯

Was tun, wenn der Pilot mitten im Flug ausfällt? Ein Passagier hat ein Flugzeug in den USA selbst gelandet - dank Hilfe.  mehr...

Nachrichten, Wetter SWR2

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

Die ARD - das sind zehn öffentlich-rechtlichen Rundfunksender in Deutschland zusammen. Dazu gehören zum Beispiel der SWR (Südwestrundfunk), der BR (Bayerische Rundfunk) und der WDR (Westdeutscher Rundfunk). Die ARD-Journalisten berichten in Radio, Fernsehen, Internet und über Social Media, was in ihrer Region oder auch weltweit passiert. Außerdem gibt es Redaktionen für spezielle Themen zum Beispiel die Politik in Deutschland oder Gerichtsentscheidungen in Karlsruhe oder Sendungen wie Tagesschau oder Sportschau.

STAND
AUTOR/IN
Shayan Mirmoayedi
Shayan Mirmoayedi (Foto: DASDING)