Die Mitglieder des Teams «Die magischen Flamungos» trinken während einer Partie aus ihren Bierflaschen. Nach zwei Jahren Corona-Pause ist in Elmshorn zum achten Mal die Flunkyball-«Weltmeisterschaft» ausgetragen worden. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Jonas Walzberg)

Elmshorn (Schleswig-Holstein)

So lief die Flunkyball-WM!

STAND
AUTOR/IN
Zilan Hatun
Autorenprofil Zilan Hatun (Foto: SWR, privat Zilan Hatun)

Zwischen 47 teilnehmenden Teams konnte sich diese Mannschaft durchsetzen...

In Elmshorn in Schleswig-Holstein hat heute die achte Flunkyball-Weltmeisterschaft stattgefunden. Es ist keine offizielle WM, aber laut Veranstalter das größte Event dieser Art. Gewonnen hat das Team "Die Schönen und das Bier" aus Niedersachsen gegen "FC Biercelona" im Halbfinale.

Beim Spiel wird Bier getrunken, aber laut Veranstalter ginge es nicht darum, sich hemmungslos zu betrinken. Die Einnahmen des Turniers werden gespendet - in diesem Jahr an das Rote Kreuz Elmshorn.

So sehen die Sieger aus:

Wie Flunkyball überhaupt funktioniert, siehst du hier:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Viele Personen, Unternehmen und Vereine haben auf Instagram Profile und posten dort auch wichtige Infos über sich selbst. Ein solcher Post kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Post echt sind. Profile mit einem blauen Haken wurden durch Instagram selbst auf ihre Echtheit überprüft. Instagram ist Teil des US-Unternehmens Meta Plattforms, dem unter anderem auch Facebook und WhatsApp angehören.

STAND
AUTOR/IN
Zilan Hatun
Autorenprofil Zilan Hatun (Foto: SWR, privat Zilan Hatun)