Sainz Auto brennt (Foto: IMAGO, IMAGO / Nordphoto)

Formel 1

Carlos Sainz Auto brennt!

STAND
AUTOR/IN
Johannes Seiler
Johannes Seiler Profilbild (Foto: DASDING, Johannes Seiler)

Beim Großen Preis von Österreich hat Sainz Auto Feuer gefangen. Verletzt hat er sich zum Glück nicht.

Eigentlich fährt Carlos Sainz mit seinem roten Ferrari ein gutes Rennen. Doch in der 53. Runde passiert es: Motorschaden. Der Rennwagen geht in Flammen auf. Sainz kann sich mithilfe der Streckenposten aus dem Wagen retten. Danach sitzt er enttäuscht am Streckenrand.

Die weiteren Ereignisse des Rennens:

  • Leclerc gewinnt vor Max Verstappen
  • 3. Platz: Lewis Hamilton
  • Latifi und Perez beenden das Rennen nicht
  • Der deutsche Mick Schuhmacher nach starkem Rennen auf Platz 6

Was für eine Szene... 🔥 Sainz ist zum Glück raus aus dem Auto und ok. #SkyF1 #F1 #Formel1 #AustrianGP https://t.co/Czx2rjJmmQ

Formel 1 Sexismus und Rassismus: Das ging beim Großen Preis von Österreich ab!

Pfiffe, perverse Anmachen, rassistische Kommentare: Viele Rennsport-Fans in Spielberg sind sehr unangenehm aufgefallen.  mehr...

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Der SID (Sport-Informations-Dienst) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AFP und AP.

STAND
AUTOR/IN
Johannes Seiler
Johannes Seiler Profilbild (Foto: DASDING, Johannes Seiler)