Fortnite auf dem Handy  (Foto: IMAGO, Copyright: xbizoo_nx Panthermedia28591251.jpg)

Gaming

Fortnite Season 4: Das Chrom regelt!

STAND
AUTOR/IN
Niklas Behrend
NEWSZONE-Redakteur Niklas Behrend (Foto: SWR, privat)

Am Sonntag ist die neue Season gestartet. Auf der Insel breitet sich Chrom aus. Dies spielt im Game eine wichtige Rolle.

Bis die Fortnite-Community am Sonntag wirklich starten konnte, vergingen erst mal einige Stunden. Der Grund: Die Server waren fünf Stunden down. Erst danach konnte gezockt werden.

Was ist neu in Season 4?

Die neue Season hat den Namen "Paradies". Die krasseste Änderung entsteht wohl durch die Substanz "Chrom". Mit dem Chrom-Schleim kannst du beispielsweise durch Wände eines Gebäudes gehen, in dem sich ein Gegner versteckt. Außerdem kannst du dich selber verchromen. Für eine bestimmte Zeit kann dir dann Feuer nichts anhaben. Mithilfe des Chroms bist du zudem schneller.

Dazu gibt es neue Spots wie eine schwimmende Wohnung. Was hat sich bei den Waffen getan? Scharfschützengewehre sind jetzt wieder effektiver. Ordentlich looten könnt ihr mit der Hilfe von neuen Tresoren. Die Schlüssel dafür sind auf der Insel verteilt.

Hier kannst du dir den Trailer zur neuen Season anschauen:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Wenn Personen, Vereine oder Unternehmen Neuigkeiten direkt kommunizieren, dann ist das eine Nachrichten-Quelle für uns. Das können zum Beispiel exklusive Interviews oder Pressemitteilungen sein. In der Regel kennzeichnen wir bereits im Text, auf welche Quelle wir uns konkret beziehen – vor allem dann, wenn es keine zweite unabhängige Bestätigung zu der Neuigkeit gibt.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

STAND
AUTOR/IN
Niklas Behrend
NEWSZONE-Redakteur Niklas Behrend (Foto: SWR, privat)