Freiburg siegt gegen Leverkusen und übernimmt die Tabellenführung.  (Foto: IMAGO, IMAGO / Revierfoto)

Fußball

Freiburg ist Spitzenreiter

STAND
AUTOR/IN
Katharina Kunz
Redakteurin Katharina Kunz (Foto: SWR)

Der SC lag gegen Leverkusen erst zurück. Dann holten die Freiburger auf und schossen sich an die Tabellenspitze.

Es ist ein historischer Sieg für den SC Freiburg: Nach einem 2:3 gegen Bayer Leverkusen steht das Team zum zweiten Mal in seinen 23 Bundesliga-Jahren an der Tabellenspitze. Im Jahr 2000 war es nach dem ersten Spieltag, jetzt nach dem fünften.

Die drei Neuzugänge Matthias Ginter, Michael Gregoritsch und Ritsu Doan drehten das Spiel nach einem 0:1 Rückstand.

So feiern Fans und Spieler des SC:

Bayern patzen

Das Spiel des vorherigen Tabellenerste Bayern München gegen den Zweiten Union Berlin endete 1:1.

Die anderen Ergebnisse:

  • Stuttgart - Schalke 1:1
  • Bochum - Bremen 0:2
  • Wolfsburg - Köln 2:4
  • Dortmund - Hoffenheim 1:0

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Der SID (Sport-Informations-Dienst) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AFP und AP.

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

STAND
AUTOR/IN
Katharina Kunz
Redakteurin Katharina Kunz (Foto: SWR)