Eine Videokamera zeigt auf die Kaiser-Joseph-Stra├če in Freiburg. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Philipp von Ditfurth)

Freiburg

Erste Nacht mit Video├╝berwachung: So lief's ­čÜĘ

STAND

Die Polizei ist zufrieden und meldet gleich mehrere Festnahmen, die immer den gleichen Grund hatten.

Die 16 Kameras in der Freiburger Innenstadt waren in dieser Nacht zum ersten mal eingeschaltet. Technische Probleme habe es nicht gegeben, sagte ein Polizeisprecher dem SWR.

Zwei Schl├Ągereien

Mit den Kameras konnte die Polizei kurz nach Mitternacht eine Schl├Ągerei quasi live mitverfolgen. Sofort seien Polizisten ausger├╝ckt und zwei Personen festgenommen worden. Auch Zeugen konnten nach Angaben der Polizei schnell identifiziert und befragt werden. Sp├Ąter in der Nacht gab es wieder eine Schl├Ągerei - mit ├Ąhnlichem Ergebnis. Die Videoaufnahmen h├Ątten beim Finden der Verd├Ąchtigen geholfen, so die Polizei. Auch dabei gab es Festnahmen.

In der kommenden Nacht werden die Kameras wieder eingeschaltet sein. Das wird k├╝nftig immer in den N├Ąchten am Wochenende oder vor Feiertagen so sein.

Mehr Infos dazu haben wir hier:

Freiburg

Freiburg Innenstadt wird video├╝berwacht

Die Kamerabilder werden live ins Polizeipr├Ąsidium ├╝bertragen und dort st├Ąndig ├╝berwacht.  mehr...

Die DASDING Morningshow DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die Presseabteilung der Polizei verfasst zu vielen Eins├Ątzen einen kurzen Bericht. Der wird den Medien zur Verf├╝gung gestellt. Sie liefern Informationen zum Beispiel zu Unf├Ąllen, Ermittlungen und Festnahmen. Au├čerdem ver├Âffentlicht die Polizei auch Zeugenaufrufe oder Bilder von vermissten Personen und bittet die Medien darum, die Informationen zu verbreiten.

Der SWR ist der S├╝dwestrundfunk. Er ist ├Âffentlich-rechtlich und geh├Ârt mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Beh├Ârden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabh├Ąngig von Werbung und Politik.

STAND
AUTOR/IN
DASDING