Newszone (Foto: Unsplash/ Jonas Augustin)

Freiburg

Tödliche Messerattacke: Eine Frau stirbt, Tochter schwer verletzt

STAND
AUTOR/IN
Alina Surawicz
Portraitfoto von Alina Surawicz (Foto: DNA Creative Collective / Niko Neithardt)

Im Freiburger Westen wurde eine Mutter mit ihrer Tochter am Mittwochmorgen auf offener Straße niedergestochen.

Ein 63-Jähriger Mann sei tatverdächtig, so die Polizei. Die Beamten teilten sonst bisher diese Infos:

  • Die 59-jährige Mutter ist im Krankenhaus nach der Attacke gestorben.
  • Ihre 30-jährige Tochter ist mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gekommen. Inzwischen ist sie außer Lebensgefahr.
  • Der Angreifer konnte festgenommen werden.
  • Der deutsche Verdächtige ist der Ex-Freund der 30-Jährigen und war bis vor Kurzem noch mit ihr zusammen.
  • Nach der Trennung kam es bereits zu mehreren polizeilichen Einsätzen. Daraufhin hat der Mann ein Annäherungsverbot gegenüber seiner Ex-Partnerin bekommen.
  • Nach aktuellem Erkenntnisstand lauerte er am Morgen des 11. Januar beiden Frauen auf und griff sie beim Verlassen des Hauses an.

Mehr News aus Freiburg und Umgebung gibt es hier:

Verkehr BW und RLP: Hier standest du 2022 am längsten im Stau

Im weltweiten Ranking ist London auf Platz 1. Dort stehen die Menschen im Jahr 156 Stunden im Stau. Wie ist es hier?

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Fußball Teuerster Abgang des SC Freiburg? Kevin Schade wechselt

Fixe Sache: Kevin Schade verlässt den SC Freiburg und schließt sich dem FC Brentford an.

SWR4 BW aus dem Studio Freiburg SWR4 BW Südbaden

Freiburg

WTF?! Paketfahrer dicht: So kommen deine Päckchen nie an

Mit mehr als drei Promille wurde ein Paketfahrer in der Nähe von Freiburg erwischt.

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die Presseabteilung der Polizei verfasst zu vielen Einsätzen einen kurzen Bericht. Der wird den Medien zur Verfügung gestellt. Sie liefern Informationen zum Beispiel zu Unfällen, Ermittlungen und Festnahmen. Außerdem veröffentlicht die Polizei auch Zeugenaufrufe oder Bilder von vermissten Personen und bittet die Medien darum, die Informationen zu verbreiten.

Die AFP (Agence France-Presse) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AP und SID.

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Most Wanted

  1. Remshalden

    Remshalden Update: Leiche der vermissten 16-Jährigen aus Remshalden gefunden

    Das Mädchen war seit mehr als einer Woche verschwunden. Jetzt hat die Polizei sie gefunden.

    PUSH SWR3

  2. Rastatt

    Rastatt Spezialisten sprengen Weltkriegsbombe in Rastatt

    Die Bombe lag nah an den Gleisen. Deswegen sind Regional- und Fernzüge nicht gefahren. Auch die A5 war gesperrt.

    DASDING Musik Nonstop DASDING

  3. Hogwarts Legacy Gronkh: Kritik und Support nach "Egal-Aussage" zu J.K. Rowling

    Gronkh hat gesagt, dass ihm J.K. Rowling egal ist. Einige finden die Aussage des Youtubers ignorant und transfeindlich.

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING