Die pinke Freiheitsstatue soll ein Zeichen gegen das Clubsterben in Freiburg sein. (Foto: SWR)

Freiburg

Pinke Freiheitsstatue in Freiburg wurde entfernt!

STAND
AUTOR/IN
Shayan Mirmoayedi
NEWSZONE-Redakteur Shayan Mirmoayedi (Foto: SWR, privat)

Die Stadt Freiburg hat die Statue entfernen lassen. Jetzt steht sie auf einem städtischen Bauernhof.

Grund für den Abbau ist, dass die Standfestigkeit möglicherweise nicht gesichert war. Schon eine Woche zuvor hatte die Stadt einen Zaun um die Statue gebaut und die Aufsteller dazu aufgerufen, sie abzubauen. Wer genau die Statue dort hingestellt hat, weiß man nämlich nicht. Die Stadt Freiburg hat Anzeige gegen unbekannt gestellt, weil eine "Gefährdung der Allgemeinheit nicht auszuschließen war".

Warum wurde die Statue aufgestellt?

Auf der pinken Freiheitsstatue steht:

Dies ist ein Zeichen gegen das Club- und Kultursterben in Freiburg. Sage und Schreibe 38 Clubs mussten in den letzten 20 Jahren in Freiburg schließen. Die Stadt Freiburg und Anwohner:innen verhindern eine Nachtkulturlandschaft, die Freiburg verdient hat.

Mehr Infos zu dem Thema findest du hier:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

STAND
AUTOR/IN
Shayan Mirmoayedi
NEWSZONE-Redakteur Shayan Mirmoayedi (Foto: SWR, privat)