IMAGO  Panthermedia (Foto: IMAGO, Ein Foto eines Ausbildungsvertrags)

Jobs

Hier sind noch viele Ausbildungsplätze frei!

STAND
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt
SWR-Redakteurin Isabel Gebhardt (Foto: DASDING, privat)

Viele Ausbildungen haben schon angefangen - aber: Wer noch auf der Suche ist, hat gute Chancen.

In vielen Regionen gibt es in diesem Jahr mehr freie Ausbildungsplätze als Bewerber. Das melden zum Beispiel die Arbeitsagentur Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim und die Arbeitsagentur Kaiserslautern-Pirmasens. Und: Das gilt auch für andere Städte. Bei der Agentur für Arbeit gibt es für Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz insgesamt noch etwa 30.000 offene Stellen für Ausbildungen, die in den nächsten Wochen angefangen werden können.

Das kannst du werden!

Es gibt noch Ausbildungsplätze in vielen verschiedenen Branchen - zum Beispiel für medizinischen Berufe, in der Gastronomie oder in Hotels, im IT-Bereich und für verschiedene Handwerksberufe. Die Jobs starten dann meistens zum 1. September oder 1. Oktober.

Wer Interesse an einer Ausbildung hat, kann sich bei den Firmen direkt bewerben oder bei der Arbeitsagentur über freie Plätze informieren.

Wie viel du für eine Ausbildung bekommst, kannst du hier checken:

Noch mehr News zum Lesen:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

STAND
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt
SWR-Redakteurin Isabel Gebhardt (Foto: DASDING, privat)