Spanischer Nationalspieler Lamine Yamal

Euro 2024

Spanien hat Stress mit deutschen Behörden - wegen Jugendschutz

Stand
Autor/in
Aslı Kaymaz
Asli Kaymaz
Louis Leßmann
Profilbild von Louis

Die spanische Mannschaft soll seit Beginn des Turniers öfter aufgefallen sein. Der jüngste Spieler Yamal ist erst 16.

In Deutschland gilt: Fußballer unter 18 Jahren dürfen nach 23 Uhr nicht arbeiten. Das ist im Fall vom spanischen Team mit dem 16-jährigen Lamine Yamal wohl nicht beachtet worden. Bei insgesamt drei Spielen war er ab 21 Uhr bis Abpfiff auf dem Feld. Damit seine Anwesenheit als Arbeit durchgeht, muss Yamal nicht mal spielen. Auf der Bank sitzen, Interviews geben oder sogar Duschen gehen, zählt noch als arbeiten. Deswegen reicht es auch nicht, ihn kurz vor Spielende einfach auszuwechseln.

Gegen Jugendschutz verstoßen - gibt die Bezirksregierung Köln jetzt Strafen?

Im Spiel gegen Georgien stand der Youngster wieder lange auf dem Spielfeld. Lange genug, damit die Bezirksregierung den Fall beobachtet. Zu "entsprechenden Verstößen" sei es noch nicht gekommen. Ob und wie der spanische Verband jetzt bestraft wird, kann die Behörde selbst entscheiden. Im Bußgeldrahmen ist eine maximale Strafe von 30.000 Euro angesetzt.

Der 16-jährige Lamine Yamal hat ein krasses Angebot bekommen:

WTF?! Heftiges Angebot für 16-Jährigen Fußballer: PSG will Lamine Yamal

Paris St Germain ist offenbar bereit, für Yamal 250 Millionen Euro zu zahlen! So reagiert sein Heimatverein Barcelona.

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Der SID (Sport-Informations-Dienst) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AFP und AP.

Most Wanted

  1. Gesundheit Sind giftige Metalle in deinen Tampons? Das fand eine Studie heraus:

    Arsen, Blei und Cadmium - diese giftigen Metalle wurden in Tampons nachgewiesen. Was heißt das für deine Gesundheit?

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING