Feuerwehrauto fährt mit Blaulicht zu einem Einsatz (Foto: dpa Bildfunk, IMAGO / Andreas Gora)

Bernkastel-Kues

Deshalb wurden mehrere Straßen evakuiert!

STAND
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt
Isabel GebhardtNEWSZONE-Team (Foto: DASDING)

Menschen in Bernkastel-Kues hatten am Montagvormittag einen seltsamen Geruch festgestellt.

Als klar war, dass es sich bei dem Geruch um Gas handeln könnte, wurde Alarm ausgelöst. Etwa 100 Menschen mussten zur Sicherheit ihre Häuser und Wohnungen in Bernkastel-Kues in der Nähe von Trier verlassen. Betroffen waren die Straßen:

  • Beethovenstraße
  • Görresstraße
  • Arndtstraße
  • Cusanusstraße
  • Brünningstraße

Auch das Finanzamt musste evakuiert werden.

Was ist passiert?

Kurz vor 14 Uhr gab die Feuerwehr dann wieder Entwarnung. Seitdem besteht keine Gefahr mehr für die Anwohner. Wie ein Feuerwehr-Sprecher dem SWR mitteilte, wurde ein verstopfter Abwasserkanal gespült - dadurch kamen Gärgase in die Luft. Es sei keine Erdgasleitung oder ähnliches beschädigt worden.

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

Wenn Personen, Vereine oder Unternehmen Neuigkeiten direkt kommunizieren, dann ist das eine Quelle für uns. Das können zum Beispiel exklusive Interviews oder Pressemitteilungen sein. In der Regel kennzeichnen wir bereits im Text, auf welche Quelle wir uns konkret beziehen – vor allem dann, wenn es keine zweite unabhängige Bestätigung zu der Neuigkeit gibt.

STAND
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt
Isabel GebhardtNEWSZONE-Team (Foto: DASDING)