Jüngster Abgeordneter im US-Kongress ist der Afro-Kubaner Maxwell Forst (Foto: IMAGO, IMAGO / ZUMA Wire)

Politik

Die Gen Z geht den Republikanern auf die Nerven

STAND
AUTOR/IN
Aslı Kaymaz
Asli Kaymaz (Foto: DASDING)

Dass die Gen Z so einflussreich bei den US-Wahlen war, gefällt manchen Politikern gar nicht. Was steckt dahinter?

Der große Erfolg der demokratischen Kandidaten bei den Kongresswahlen in den USA kann zu einem großen Teil der jüngeren Generation zugeschrieben werden. Die hohe Wahlbeteiligung überraschte besonders die Republikaner.

Gegen Abtreibungsverbot, Waffen und Umweltverschmutzung

Die jungen Menschen möchten Freiheit in ihren Entscheidungen. Besonders beim Thema Abtreibung wählten sie deswegen eher die Demokraten. Aber auch die Nähe zu den Politikern und das Zugehörigkeitsgefühl spielten eine große Rolle, laut Times. Fast die Hälfte der amerikanischen Gen Z hat Migrationsgeschichte - und fühlt sich bei den Demokraten gesehen.

Was sagen die Republikaner dazu?

Ein Nachrichtensprecher des konservativen Senders Fox News behauptet:

Die neue Generation ist komplett brainwashed, weil viele alleinstehende Frauen, die die Demokraten wählen, unterrichten die jüngere Generation in den Schulen und vernebeln ihren Köpfe und dann wachsen sie auf und sind in ihren Zwanzigern und wählen die Linken.

Deswegen fordern einige Anhänger der republikanischen Partei, dass das Wahlalter auf 28 hochgestuft wird. Dass Amerikaner mit 18 wählen dürfen, ist jedoch in der Verfassung verankert.

When the voting age was 21 by that age most voters were married, had kids, and had been out of school and in the workforce for 8 years. Today most 18 year olds never had a job and still live with their parents. Let's raise the voting age to 28. If I was still 18 I'd support this.

Wie die Gen Z sonst so tickt, kannst du hier lesen:

Job Europa-Park-Chef: Homeoffice und Wochenende frei? Nö!

Roland Mack kritisiert junge Bewerber: "Da kommen 25-Jährige und wollen nur drei Tage arbeiten".  mehr...

Lifestyle So viele junge Menschen trinken keinen Alkohol!

Laut einer aktuellen YouGov-Umfrage trinken viele aus der Gen Z keinen Alkohol. Genauer gesagt...  mehr...

Die DASDING Morningshow DASDING

Fashion Gen Z: bye-bye Skinny Jeans

Auf TikTok hat sie ganze Generationen gespalten: Die Skinny Jeans. Jetzt verschwindet sie.  mehr...

DASDING Dein Nachmittag DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Zeitungen, Zeitschriften und Magazine - wie zum Beispiel Spiegel, Welt, Focus, Bild, Stuttgarter Zeitung, Backspin und GameStar - sind für uns auch Quellen. Das gilt besonders, wenn sie exklusive Informationen haben. Das heißt, sie haben durch ihre Recherche eine Nachricht herausgefunden und veröffentlicht. Immer wieder decken sie Skandale auf oder werten Statistiken und Daten aus.

Zeitungen, Zeitschriften und Magazine - wie zum Beispiel Spiegel, Welt, Focus, Bild, Stuttgarter Zeitung, Backspin und GameStar - sind für uns auch Quellen. Das gilt besonders, wenn sie exklusive Informationen haben. Das heißt, sie haben durch ihre Recherche eine Nachricht herausgefunden und veröffentlicht. Immer wieder decken sie Skandale auf oder werten Statistiken und Daten aus.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

STAND
AUTOR/IN
Aslı Kaymaz
Asli Kaymaz (Foto: DASDING)