Ein Polizist hält die neue Dienstwaffe der Polizei Niedersachsen in einer gestellten Situation der Hand. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Friso Gentsch)

Gerolstein

Polizeieinsatz: 16-Jähriger mit Spielzeugpistole unterwegs

STAND
AUTOR/IN
Judith Bühler
Judith Bühler (Foto: )

Schock für eine Gruppe junger Leute in Gerolstein. Dass sie einen Großeinsatz auslösen, hätte sie nicht gedacht.

Am Donnerstagabend meldeten sich Zeugen bei der Polizei: Ein Junge in einer Gruppe habe einen Gegenstand dabei, der wie eine Pistole aussehe. Daraufhin schickt die Polizei jede Menge Einsatzkräfte los. Sie konnten die Gruppe schließlich finden. Die Jungen waren völlig geschockt: Was machte so viel Polizei hier?!

Falsche Pistole

Es stellte sich schließlich raus: Der Gegenstand, den die Zeugen gesehen hatten, war eine "täuschend echt aussehenden Spielzeugpistole ", schreibt die Polizei.

Es bestand zu KEINER Zeit eine Gefahr für die Öffentlichkeit oder andere Personen!

Der 16-Jährige, der die falsche Pistole bei sich hatte, habe sich mehrfach entschuldigt. Die Polizei brachte ihn zu seinen Eltern und vernichtete die Spielzeugpistole.

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die Presseabteilung der Polizei verfasst zu vielen Einsätzen einen kurzen Bericht. Der wird den Medien zur Verfügung gestellt. Sie liefern Informationen zum Beispiel zu Unfällen, Ermittlungen und Festnahmen. Außerdem veröffentlicht die Polizei auch Zeugenaufrufe oder Bilder von vermissten Personen und bittet die Medien darum, die Informationen zu verbreiten.

STAND
AUTOR/IN
Judith Bühler
Judith Bühler (Foto: )