Winterlich sieht die Landschaft aus der Vogelperspektive aus, nach dem ein heftiger Hagelschauer niedergegangen ist (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Davor Knappmeyer)

Unwetter

Sieht aus wie Schnee, ist aber Hagel

STAND
AUTOR/IN

Was war das denn?! Das werden sich viele Menschen im Allgäu angesichts des Wetters gedacht haben. Aber nicht nur dort.

Unwetter mit heftigen Gewittern sind am Pfingstsonntag über Europa hinweggefegt. In Deutschland war besonders die Region östlich von Stuttgart bis ins südliche Bayern betroffen.

Alles weiß: Hagel im Allgäu

Plötzlich war alles weiß – was aussah wie Schnee im Juni, war aber Hagel. Eine Gewitterfront brachte den mit sich und ließ in der Schweiz, Österreich und Süddeutschland teilweise tennisballgroße Hagelkörner vom Himmel stürzen.

Tennisballgroßer Hagel heute im bayerisch-österreichischen Grenzgebiet von Achenkirch bis Scheffau am Wilden Kaiser, verursacht durch eine inneralpine Superzelle am Südende der Gewitterlinie ©️ Markus Petri & Zajacz Marta @Kachelmannwettr @Djpuco @pgroenemeijer https://t.co/BAQz6cCFS3

Schwere Gewitter und Sturmböen gab es auch im Allgäu. Im Landkreis Lindau am Bodensee lagen Straßen und Plätze zeitweise unter einer dicken weißen Hagelschicht.

Hier die original quelle mit weitaus mehr Bilder und Videos https://t.co/7QVj0bYvDc https://t.co/m3g7BiNeJD

Enzkreis: Gewitterzellen sorgen für Überflutungen

In Baden-Württemberg war auch der Enzkreis betroffen. Hier gab es schwere Unwetter mit Hagel und Starkregen, der zu Überflutungen führte.

Rheinland-Pfalz: Sturm weht Dachziegel von Häusern

In Rheinland-Pfalz war es so stürmisch, dass die Dächer von rund 20 Häusern in Aschbach (Kreis Kusel) beschädigt wurden. Vereinzelt seien bei den Gebäuden Dachziegel heruntergefallen, bei einer Scheune sei das Dach großflächiger abgedeckt worden, teilte die Polizei am Sonntagabend mit. Menschen seien nicht verletzt worden.

STAND
AUTOR/IN