Inge Hess steht vor dem Wohnhaus neben einem von ihr mit Graffiti bemalten Stromkasten. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa | Uwe Anspach)

Good News

DIESE Oma sprayt Graffiti für gute Laune!

STAND
AUTOR/IN
Melissa Koser
Profilbild Melissa Koser (Foto: DASDING, DASDING/Niko Neithardt)

Eine 80-Jährige verschönert ihre Heimatstadt Leimen mit buntem Graffiti und wird zu einer Berühmtheit.

Insgesamt 20 Stromkästen verwandelte "Graffiti-Inge" im Rhein-Neckar-Kreis schon in Kunstwerke - Tendenz steigend. Die Seniorin arbeitet mit Schablonen, die sie zu Hause herstellt. Ihr Ziel: Mit den sonst so hässlichen Stromkästen gute Laune verbreiten. Im Rathaus Leimen wird ihr Engagement gelobt.

Im Video kannst du dir Inges Graffiti anschauen:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

STAND
AUTOR/IN
Melissa Koser
Profilbild Melissa Koser (Foto: DASDING, DASDING/Niko Neithardt)