Eine Flamme ist inmitten der Trümmer eines Antonow-Frachtflugzeugs in Nordgriechenland zu sehen, das in der Nähe der Stadt Kavala abgestürzt sein soll. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/AP | Giannis Papanikos)

Unglück

Gefährliche Ladung: Flugzeugabsturz in Griechenland

STAND
AUTOR/IN
Zilan Hatun
Autorenprofil Zilan Hatun (Foto: SWR, privat Zilan Hatun)

Ein ukrainisches Frachtflugzeug ist im Nordosten abgestürzt. Am Absturzort verbreiten sich giftige Dämpfe.

Die Antonow AN-12 wollte am Samstagabend notlanden, weil ein Triebwerk ausgefallen sei, meldete der Pilot aus dem Cockpit. Das Flugzeug fing noch in der Luft an zu brennen. Daraufhin stürzte die Maschine in einem Dorf nahe Kavala ab. Dem griechischen Fernsehen zufolge saßen acht Besatzungsmitglieder an Bord, die auf dem Weg von Serbien nach Jordanien waren. Sie sind alle beim Unglück gestorben. Die Feuerwehr konnte sich der Absturzstelle bisher nicht nähern: Die Explosionen hörten nicht auf. Eine Drohne soll das Wrack erst einmal untersuchen.

Munition an Bord?

Das ukrainische Frachtflugzeug soll zwölf Tonnen "toxisches Gut" an Bord haben, so das griechische Staatsfernsehen. Laut einem Feuerwehrmann vor Ort soll das Flugzeug Munition transportiert haben. Journalisten vor Ort sowie Anwohner sollen Schutzmasken tragen und in ihren Häusern bleiben. In einer Warn-SMS des Bürgerschutzministeriums steht, dass sich giftige Dämpfe verbreitet hätten.

Hier ein Video von Anwohnern aus der Nähe:

#Greece / #Ukraine: #BREAKING: There are reports that apparently a Ukrainian AN-12 Cargo Plane crashing north of Greece. https://t.co/YhurxeK4b2

In China ist ein Flugzeug abgestürzt. Was es damit auf sich hat, erfährst du hier:

Katastrophe Flugzeugabsturz in China: War es Absicht?

Im März sind mehr als 130 Menschen bei einem Flugzeugabsturz gestorben. Jetzt ist klar: Es war wohl kein Unfall.  mehr...

Topthemen am Mittag SWR3

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Die AFP (Agence France-Presse) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AP und SID.

STAND
AUTOR/IN
Zilan Hatun
Autorenprofil Zilan Hatun (Foto: SWR, privat Zilan Hatun)