Das Team um Sam Ryder aus Großbritannien bei der Punktevergabe im Finale des Eurovision Song Contest (ESC). (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa | Jens Büttner)

Musik

Der Eurovision Song Contest findet 2023 in...

STAND
AUTOR/IN
Melissa Koser
Profilbild Melissa Koser (Foto: DASDING, privat)

... Großbritannien statt! Das bestätigten die European Broadcasting Union und die BBC.

In welcher Stadt der Eurovision Song Contest (ESC) ausgetragen wird, ist nicht bekannt. Hier erfährst du, welche Städte Lust haben, die Show zu veranstalten. Sänger Sam Ryder holte für Großbritannien dieses Jahr den zweiten Platz. Sieger wurde die Ukraine.

Beim ESC gibt es eine Tradition: Das nächste Event findet beim Gewinner des vergangenen Wettbewerbs statt. Wegen des Krieges wird der ESC 2023 in der Ukraine aus Sicherheitsgründen nicht möglich sein wird.

Hier geht's zur News:

Musik Update: ESC wird NICHT in Ukraine ausgetragen!

Wegen des Krieges soll der ESC 2023 doch nicht in der Ukraine stattfinden. So reagieren die Ukraine und andere Länder.  mehr...

Hitzefrei SWR3

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Viele Personen, Unternehmen und Vereine haben auf Instagram Profile und posten dort auch wichtige Infos über sich selbst. Ein solcher Post kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Post echt sind. Profile mit einem blauen Haken wurden durch Instagram selbst auf ihre Echtheit überprüft. Instagram ist Teil des US-Unternehmens Meta Plattforms, dem unter anderem auch Facebook und WhatsApp angehören.

STAND
AUTOR/IN
Melissa Koser
Profilbild Melissa Koser (Foto: DASDING, privat)