Newszone (Foto: Adobe Stock)

Gaming

Nach "GTA 6"-Leak: 17-jähriger Hacker festgenommen!

STAND
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt
Isabel GebhardtNEWSZONE-Team (Foto: DASDING)

Nach einem der größten Leaks in der Computerspiel-Geschichte wurde in Großbritannien ein Verdächtiger verhaftet.

Der 17-Jährige soll sich Zugriff auf die Datenbanken von Rockstar Game verschafft und dann die ganzen Bilder und Videos zu "Grand Theft Auto 6" veröffentlicht haben. Den Angaben nach wurde der Hacker am Donnerstag in der Nähe von London festgenommen. Er muss jetzt erstmal in sogenanntem Gewahrsam auf einem Polizeirevier bleiben.

Mitglied einer Hacker-Gruppe?

Mehr Details zu dem Verdächtigen hat die Polizei nicht veröffentlicht. Laut Medienberichten ist der 17-Jährige Mitglied der bekannten Hacker-Gruppe "Lapsus$". Ihnen wird vorgeworfen, vor Kurzem in das System von Uber eingedrungen zu sein. Ob wirklich ein Zusammenhang mit dem GTA6-Leak besteht, ist aber noch nicht bestätigt.

Das hat die Polizei getwittert:

On the evening of Thursday 22 September 2022, the City of London Police arrested a 17-year-old in Oxfordshire on suspicion of hacking, as part of an investigation supported by the @NCA_UK’s National Cyber Crime Unit (NCCU). He remains in police custody. https://t.co/Zfa3OlDR6J

Was ist passiert?

Am Sonntag waren geheime Daten aus der GTA6-Entwicklung im Netz aufgetaucht. Die Videos zeigen beispielsweise eine spielbare weibliche Figur, die sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei liefert. Auch ein männlicher Spielcharakter ist zu sehen, der sich unter anderem prügelt, schwimmt und mit einem NPC quatscht. Rockstar hat angekündigt, dass die Arbeit an dem Game trotzdem wie geplant weitergeht. Einen offiziellen Release-Termin gibt es noch nicht.

Mehr Infos dazu gibts hier:

Gaming GTA 6: Rockstar bestätigt Mega-Leak!

Die Entwickler haben sich auf Twitter gemeldet. Das Unternehmen findet den Leak richtig uncool.

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Viele Personen, Unternehmen und Vereine sind auf Twitter aktiv. Sie schreiben Tweets mit wichtigen Infos über sich selbst. Ein solcher Tweet kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Tweet echt sind. Ein Haken neben dem Profil bedeutet, dass es durch Twitter auf seine Echtheit geprüft wurde. Twitter ist ein in den USA gegründetes soziales Netzwerk und wird häufig von Politikern oder Journalisten genutzt.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

STAND
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt
Isabel GebhardtNEWSZONE-Team (Foto: DASDING)