Hailey Bieber in Los Angeles, Kalifornien. (Foto: IMAGO, Cover-Images)

Stars

Hailey Bieber: "Ich wünsche mir Kinder, aber ich habe Angst"

Stand
AUTOR/IN
Djamila Chastukhina
Djamila Chastukhina (Foto: SWR DASDING)
Basti Schmitt
Bastian Schmitt  (Foto: SWR DASDING)

Hailey sagt, sie "weint andauernd", wenn sie daran denkt, ihre Kinder mit Justin in der Öffentlichkeit großzuziehen.

Das 26-jährige Model verrät in einem Interview mit "The Times", dass sie bei dem Gedanken, Mutter zu werden, Angst bekommt.

Darum hat Hailey Bieber Angst, Mutter zu werden

Die 26-Jährige erzählt, dass sie unbedingt eine Familie mit ihrem Mann Justin Bieber gründen möchte. Allerdings macht es ihr große Angst, dass sie berühmt ist und ihre Kinder automatisch auch in den Medien auftauchen würden. So könnten Leute womöglich auch Gerüchte über sie verbreiten:

Ich wünsche mir so sehr Kinder, aber ich habe Angst. Es reicht schon, dass die Leute Dinge über meinen Mann oder meine Freunde sagen. Ich kann mir nicht vorstellen, mit Leuten konfrontiert zu werden, die Dinge über ein Kind sagen.

Ob sie deshalb erst einmal mit ihrem Kinderwunsch warten möchte, hat Hailey nicht verraten. 2020 hat Justin in der Talkshow von Ellen DeGeneres erzählt, dass er seiner Frau die Entscheidung darüber überlässt, wie viele Kinder sie einmal haben werden: "Es ist ihr Körper und was auch immer sie tun möchte".

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Zeitungen, Zeitschriften und Magazine - wie zum Beispiel Spiegel, Welt, Focus, Bild, Stuttgarter Zeitung, Backspin und GameStar - sind für uns auch Quellen. Das gilt besonders, wenn sie exklusive Informationen haben. Das heißt, sie haben durch ihre Recherche eine Nachricht herausgefunden und veröffentlicht. Immer wieder decken sie Skandale auf oder werten Statistiken und Daten aus.

Zeitungen, Zeitschriften und Magazine - wie zum Beispiel Spiegel, Welt, Focus, Bild, Stuttgarter Zeitung, Backspin und GameStar - sind für uns auch Quellen. Das gilt besonders, wenn sie exklusive Informationen haben. Das heißt, sie haben durch ihre Recherche eine Nachricht herausgefunden und veröffentlicht. Immer wieder decken sie Skandale auf oder werten Statistiken und Daten aus.

Most Wanted