Christiano Ronaldo (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/AP | Jon Super)

Fußball

Cristiano Ronaldo von der Polizei verwarnt!

STAND
AUTOR/IN
Niklas Behrend
NEWSZONE-Redakteur Niklas Behrend (Foto: SWR, privat)

CR7 hatte im April einem Everton-Fan das Smartphone aus der Hand geschlagen. Jetzt musste er bei der Polizei aussagen.

Der Superstar tauchte persönlich auf dem Revier auf. Die Cops stellten ihm Fragen zu dem Vorfall. Ronaldo kassierte nun eine Verwarnung. Damit ist der Fall polizeilich abgeschlossen.

Was war genau passiert?

Ronaldo und Manchester United spielten gegen Everton. Die Reds verloren mit 0:1. Der Portugiese war mies drauf. Als er nach dem Spiel in die Kabine gehen wollte, schlug er vor Wut einem 14-jährigen Everton-Fan das Smartphone aus der Hand und schrottete es damit komplett. Wichtig: Ronaldo sah seinen Fehler noch am Abend des Spiels ein und entschuldigte sich. Außerdem hat er den Jungen zu einem Spiel von United ins Old Trafford eingeladen.

Hier kannst du dir die Handy-Schrottung nochmal anschauen:

In case anyone still believe United’s laughable claim that “it isn’t clear that Ronaldo’s swipe was intentional”… @ManUtd #EVEMNU #Ronaldo @SkySportsPL @SkySportsNews @SkySports @NBCSportsSoccer @Everton https://t.co/itPLcV4rVB

Läuft gerade gar nicht bei ManU und CR7:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Der SID (Sport-Informations-Dienst) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AFP und AP.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

STAND
AUTOR/IN
Niklas Behrend
NEWSZONE-Redakteur Niklas Behrend (Foto: SWR, privat)