Ein Handout-Foto vom 24.05.22 zeigt Sänger Harry Styles, der in der Brixton Academy im Süden Londons einen "One Night Only"-Auftritt absolviert, um sein neues Album vorzustellen. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/PA Media | Lloyd Wakefield)

Texas-Shooting

Harry Styles gibt Millionen für härtere Waffengesetze

STAND
AUTOR/IN

Einen Teil seiner Einkünfte aus seiner Nordamerika-Tour will Styles an einen Anti-Waffen-Verein spenden.

Das Massaker an einer Grundschule in Texas habe Styles "zutiefst bestürzt". Das hat er auf Insta geschrieben. Der Musiker und der Konzertveranstalter Live Nation sprachen von einer Spende von über einer Million Dollar. Das Geld soll an die Organisation "Everytown for Gun Safety" gehen. Der Verein fordert strengere Waffengesetze in den USA.

Was war an der Schule passiert?

Ein 18-Jähriger hatte an der Grundschule in Uvalde in Texas mindestens 21 Menschen getötet. Er selbst wurde von Polizisten erschossen.

Viele andere Leute haben bereits gespendet:

STAND
AUTOR/IN