Biber in einem Garten (Foto: Polizei Illertissen)

WTF?!

­čĺę in der Einfahrt: Was war da los?

STAND
AUTOR/IN
Judith B├╝hler
Judith B├╝hler (Foto: )

Randale im Kreis Neu-Ulm? Ein Frau bittet die Polizei um Hilfe. Die findet den Verursacher - einen Biber.

Ein fetter Haufen in der Einfahrt einer Frau aus V├Âhringen - schon zum zweiten Mal, wie die Bewohnerin sagt. Deshalb fand es auch die Polizei gar nicht so abwegig, dass da jemand mit Absicht hingemacht hat. Dazu auch noch zwei kaputte B├Ąume im Garten der Frau und ein v├Âllig verdreckter Teich, hei├čt es in der Pressemeldung. Deshalb rief die Frau die Polizei zu Hilfe - eventuell k├Ânnte es ja eine Anzeige geben.

B├Ąume angeknabbert?

Als die Polizisten vor Ort die kaputten B├Ąume sahen, hatten sie direkt einen anderen Verdacht - und der best├Ątigte sich: Die Beamten suchten den Garten ab und fanden einen Biber. Der lief, so die Polizei, erst mal entspannt "├╝ber den Rasen und machte es sich anschlie├čend in dem Gartenteich gem├╝tlich." Eine Anzeige gab es daher nicht. Ein Biberbeauftragter soll der Frau nun helfen.

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die Presseabteilung der Polizei verfasst zu vielen Eins├Ątzen einen kurzen Bericht. Der wird den Medien zur Verf├╝gung gestellt. Sie liefern Informationen zum Beispiel zu Unf├Ąllen, Ermittlungen und Festnahmen. Au├čerdem ver├Âffentlicht die Polizei auch Zeugenaufrufe oder Bilder von vermissten Personen und bittet die Medien darum, die Informationen zu verbreiten.

STAND
AUTOR/IN
Judith B├╝hler
Judith B├╝hler (Foto: )