Eine Frau geht mit einer Fahne der kurdischen Partei HDP in Kreuzberg über einen Weg.

Türkische Politik

Prokurdische Partei HDP wird Teil von YSP

Stand
Autor/in
Zilan Hatun
Autorenprofil Zilan Hatun
Max Stokburger
Max Stokburger

Der HDP droht sonst ein Verbot in der Türkei. Deswegen wird sie in Zukunft in der grün-linken Partei YSP aktiv sein.

Schon bei den letzten Parlamentswahlen in der Türkei war die HDP unter dem Dach der YSP angetreten. Jetzt wird der Geist der HDP laut dem bisherigen Co-Vorsitzenden Mithat Sancar in der YSP weiterleben.

HDP wird verboten? Das ist der Grund

Aktuell gibt es einen Verbotsantrag gegen die HDP. Der Generalstaatsanwalt wirft der prokurdischen Partei Terror vor. Sie soll mit der verbotenen Arbeiterpartei PKK zu tun haben. Die HDP bestreitet die Vorwürfe. Die Verhältnisse sind ohnehin angespannt: Seit 2016 sitzt der frühere HDP-Co-Vorsitzender Selahattin Demirtaş im Gefängnis. Die Partei meint, das sei aus politischen Gründen so.

Die Türkei hat es schon in der Vergangenheit auf kurdische Ziele abgesehen:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die ARD - das sind die öffentlich-rechtlichen Rundfunksender in Deutschland zusammen. Dazu gehören zum Beispiel der SWR (Südwestrundfunk), der BR (Bayerischer Rundfunk) und der WDR (Westdeutscher Rundfunk). Die ARD-Journalisten berichten in Radio, Fernsehen, Internet und über Social Media, was in ihrer Region oder auch weltweit passiert. Außerdem gibt es Redaktionen für spezielle Themen zum Beispiel die Politik in Deutschland oder Gerichtsentscheidungen in Karlsruhe oder Sendungen wie Tagesschau oder Sportschau.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Most Wanted

  1. Gesundheit Sind giftige Metalle in deinen Tampons? Das fand eine Studie heraus:

    Arsen, Blei und Cadmium - diese giftigen Metalle wurden in Tampons nachgewiesen. Was heißt das für deine Gesundheit?

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING