Tauben (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Sebastian Gollnow)

Heidelberg

Taube den Kopf abgerissen: Geldstrafe!

STAND
AUTOR/IN
Hans Liedtke
Hans Liedtke (Foto: )

Ein Mann hatte einer Taube im letzten Jahr den Kopf abgerissen. Jetzt steht seine Strafe fest!

Wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz muss er nun 90 Tagessätze in Höhe von 15 Euro zahlen. Das sagte eine Sprecherin des Amtsgerichts Heidelberg. Das ist genau die Tagessatz-Grenze, bis zu der man noch nicht als vorbestraft gilt.

Was war passiert?

Im März vergangenen Jahres hatten mehrere Zeugen die Polizei gerufen, als sie sahen, dass der damals 49-Jährige in der Heidelberger Innenstadt eine Taube gefangen und ihr den Kopf abgetrennt hatte. Er sagte laut Polizeibericht aus, dass der Vogel vorher sein Mittagessen geklaut habe. Die Staatsanwaltschaft geht allerdings davon aus, dass der Beschuldigte die Taube gezielt mit Resten seiner Mahlzeit angelockt habe.

Hier gibt es mehr Infos über Tauben:

Dieses Schaf hatte mehr Glück als die Taube:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Die Presseabteilung der Polizei verfasst zu vielen Einsätzen einen kurzen Bericht. Der wird den Medien zur Verfügung gestellt. Sie liefern Informationen zum Beispiel zu Unfällen, Ermittlungen und Festnahmen. Außerdem veröffentlicht die Polizei auch Zeugenaufrufe oder Bilder von vermissten Personen und bittet die Medien darum, die Informationen zu verbreiten.

STAND
AUTOR/IN
Hans Liedtke
Hans Liedtke (Foto: )