Verschiedene Paprika, die von einer Tafel-Mitarbeiterin sortiert werden (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Soeren Stache)

Hermeskeil

Wenig Geld? Hier kannst du kostenlose Lebensmittel holen!

STAND
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt
Isabel Gebhardt (Foto: )

In Hermeskeil gibt es eine neues Foodsharing-Projekt. Jeder kann sich dort jetzt bedienen.

Der sogenannte "Fairteiler" steht am Mehrgenerationenhaus in Hermeskeil. Es ist ein Schrank, in dem Lebensmittel sind - und jeder darf sich mitnehmen, was und so viel er möchte.

Gerettete Lebensmittel aus dem Supermarkt

Alles, was dort liegt, ist kostenlos. Bei den Lebensmitteln handelt es sich um Dinge wie Brot, Gemüse oder Konservendosen. Sie werden von Mitgliedern des Foodsharing-Projekts bei Supermärkten aus der Region abgeholt und dann in den Schrank gelegt.

Weniger Essen wegwerfen!

Hinter dem Projekt steckt die Initiative "Foodsharing Saarburg-Kell und Konz" und die Pfarrei St. Franziskus Hermeskeil. Sie wollen, dass dadurch weniger Lebensmittel im Müll landen. Außerdem soll es gerade jetzt - wo Lebensmittel teurer werden - eine Hilfe für Menschen sein, die nicht so viel Geld haben. Solche Projekte gibt es auch in vielen anderen Städten und Regionen.

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Wenn Personen, Vereine oder Unternehmen Neuigkeiten direkt kommunizieren, dann ist das eine Nachrichten-Quelle für uns. Das können zum Beispiel exklusive Interviews oder Pressemitteilungen sein. In der Regel kennzeichnen wir bereits im Text, auf welche Quelle wir uns konkret beziehen – vor allem dann, wenn es keine zweite unabhängige Bestätigung zu der Neuigkeit gibt.

STAND
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt
Isabel Gebhardt (Foto: )