Entenk├╝ken (Foto: IMAGO, IMAGO / imagebroker)

Good News

Hund adoptiert 15 Entenk├╝ken! ­čÉú

STAND
AUTOR/IN
Melissa Koser

Labrador Fred lebt in einer Tierauffangstation und ist vor ein paar Wochen Ziehvater f├╝r verwaiste Entenk├╝ken geworden.

Das ist nicht das erste Mal, dass Fred ein paar Entenk├╝ken aufzieht. Bereits 2018 gab es eine ├Ąhnliche Situation, in der Fred schon als Adoptivvater gl├Ąnzen konnte. Damals brauchten nur neun Entenk├╝ken seine Hilfe, dieses Mal sind es 15.

Sind wir mal ehrlich: Geht's noch s├╝├čer?

Noch mehr tierische Good News gibt's hier:

Good News Dieser B├╝ffel wird zum Retter in Not

Was anfangs kurz wie ein Angriff aussieht, nimmt eine unerwartete Wendung und wird zur Heldentat.  mehr...

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Viele Personen, Unternehmen und Vereine haben auf Instagram Profile und posten dort auch wichtige Infos ├╝ber sich selbst. Ein solcher Post kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle f├╝r uns werden. Wir pr├╝fen nat├╝rlich, ob das Profil und der Post echt sind. Profile mit einem blauen Haken wurden durch Instagram selbst auf ihre Echtheit ├╝berpr├╝ft. Instagram ist Teil des US-Unternehmens Meta Plattforms, dem unter anderem auch Facebook und WhatsApp angeh├Âren.

Auch andere Medien und Webseiten k├Ânnen f├╝r uns Quellen f├╝r News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich besch├Ąftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. F├╝r Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, f├╝r Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Der SWR ist der S├╝dwestrundfunk. Er ist ├Âffentlich-rechtlich und geh├Ârt mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Beh├Ârden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabh├Ąngig von Werbung und Politik.

STAND
AUTOR/IN
Melissa Koser