Auf diesem von der Nachrichtenagentur Moj zur Verfügung gestellten Foto arbeiten Mitglieder eines Rettungsteams an der Absturzstelle des Hubschraubers der iranischen Präsidenten Ebrahim Raisi an Bord hatte.

Iran

Ermittler: Tod von Präsident Raisi war KEIN Anschlag

Stand
AUTOR/IN
Louis Leßmann
Profilbild von Louis
Niklas Behrend
Niklas Behrend

Die iranischen Behörden gehen davon aus, dass der Hubschrauberabsturz von Präsident Ebrahim Raisi ein Unfall war.

Am Donnerstagabend haben die iranischen Behörden einen ersten Bericht zum Absturz von Raisis Helikopter veröffentlicht. Darin heißt es, dass der Hubschrauber gegen einen Berg geprallt und direkt in Flammen aufgegangen sei. Es habe keine Einschusslöcher oder andere Spuren von Fremdeinwirkung gegeben. Außerdem habe sich der Kurs des Hubschraubers nicht verändert.

Newszone-Logo

Iran: Absturz von Raisis Hubschrauber war Unfall

Dauer

Iran: Absturz von Raisis Hubschrauber war Unfall

Iran: Präsident Raisi stürzt mit Hubschrauber ab

Der Hubschrauber war am Sonntag auf der Rückreise von einem Termin im Nachbarland Aserbaidschan plötzlich bei dichtem Nebel vom Radar verschwunden und im Nordwesten des Iran abgestürzt. Neben Raisi waren noch Außenminister Hossein Amirabdollahian und sechs weitere Menschen in dem Helikopter. Alle sind bei dem Absturz gestorben.

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

AP (Associated Press) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AFP und SID.

Most Wanted

  1. Musik Indische Taxifahrer gehen mit EM-Song viral

    Lovely & Monty sind Taxifahrer in Hamburg. Nebenbei machen sie Musik und haben einen inoffiziellen EM-Song gedroppt.

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

  2. EURO 2024 Marvin Wildhage als Fake-Maskottchen im Stadion: Das droht ihm jetzt!

    Mit einer gefakten Akkreditierung und einem Maskottchenkostüm hat er es ins Stadion geschafft - aber mit Konsequenzen.

    DASDING DASDING

  3. EM WTF-Tweet schockt: "Stellt euch vor, da wären nur weiße deutsche Spieler"

    Bundestagsvizepräsidentin Göring-Eckardt wollte den Sieg der deutschen Mannschaft loben - das ist aber schief gegangen.

    DASDING - Morgens klarkommen DASDING