Cover des Songs "Komet" von Udo Lindenberg und Apache 207. Das Rekord-Nummer-Eins-Lied «Komet» ist erwartungsgemäß zum Hit des Jahres gekürt worden. GfK Entertainment als Ermittler der Offiziellen Deutschen Charts veröffentlichte am 08.12.2023 in Baden-Baden die Jahrescharts. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/Warner Music | -)

Musik

SIE gönnen sich einen Erfolg nach dem anderen

Stand
AUTOR/IN
Zilan Hatun
Autorenprofil Zilan Hatun (Foto: SWR, privat Zilan Hatun)
Hans Liedtke
Hans Liedtke  NEWSZONE (Foto: SWR DASDING)

Kein Song ging 2023 so durch die Decke wie "Komet" von Apache 207 und Udo Lindenberg. Das zeigen die Jahrescharts.

"Komet" war der erfolgreichste Song des Jahres 2023. Das teilten die Konsumforscher von GfK Entertainment mit. Der Hit wurde in Deutschland mehr als 275 Millionen Mal gestreamt und brach Rekorde.

Jahrescharts: Miley Cyrus und Ayliva

Hinter "Komet" ist Miley Cyrus mit "Flowers". Danach kommen Ayliva und Mero mit "Sie weiß". Ayliva war mit sechs Songs in der Auswertung am Start - so viele hat kein anderer Künstler oder Künstlerin. Dieses Jahr waren im Vergleich zum letzten Jahr mehr Songs von Künstlerinnen in den erfolgreichsten Hits des Jahres. 26 Singles kamen von Frauen - letztes Jahr waren es nur 13.

Hier kannst du dir das Musikvideo von "Komet" angucken:

Auch bei den YouTube-Charts waren Apache 207 und Ayliva ganz vorne mit am Start:

Musik YouTube-Preis: Das sind die erfolgreichsten Musiker

YouTube hat unter anderem das erfolgreichste Musikvideo und die Künstlerin des Jahres gekürt. Große Namen sind dabei.

DASDING - Morgens klarkommen DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Die AFP (Agence France-Presse) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AP und SID.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Most Wanted