Mainz (Archiv) (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Andreas Arnold (Archiv))

Mainz

Johannisnacht in Mainz findet wieder statt

STAND
AUTOR/IN
Hans Liedtke
Hans Liedtke (Foto: )

Nach zwei Jahren Corona-Pause findet in Mainz am Wochenende wieder die Johannisnacht statt.

Die offizielle Eröffnung der Johannisnacht ist um 20 Uhr auf der Hauptbühne am Schillerplatz.

Mehrere Straßen in Mainzer Innenstadt gesperrt

Mehrere Straßen im Innenstadtbereich von Mainz sind wegen des Festes gesperrt: Allen voran die Ludwigsstraße. Durch die Sperrung können Stadtbusse die Haltestellen Schillerplatz und Höfchen nicht mehr anfahren. Die meisten Linien werden bis Dienstagmorgen, 28. Juni, über die Große Bleiche umgeleitet.

Party und Gautschen

Beim Fest gibt es an den vier Tagen wieder einen großer Künstlermarkt am Rhein mit 170 Ständen, Fahrgeschäfte, Musik und Unterhaltung von vier Bühnen.

Traditionell findet am Samstagnachmittag auf dem Liebfrauenplatz das Gautschen statt, die Taufe der Buchdrucker - in Gedenken an den Namensgeber des Festes, Johannes Gutenberg. Die Veranstalter erwarten rund 400.000 Besucher.

Für die Bewohner von Mainz wird die Stadt teurer:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

STAND
AUTOR/IN
Hans Liedtke
Hans Liedtke (Foto: )