Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf mit der ukrainischen Band Selo i Ludy (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/ProSieben | -)

Russland-Ukraine-Krieg

Joko und Klaas senden Live-Konzert aus ukrainischem Bunker!

STAND
AUTOR/IN

Joko und Klaas haben ihre Sendezeit für ein Konzert genutzt. Es spielte eine Band, die gerade um ihr Überleben kämpft.

Am Mittwochabend schalteten Joko und Klaas live zur Band "Selo i Ludy" in die ukrainische Stadt Kharkiv. Die Musiker spielten ihr Konzert aus einem Bunker, weil die Stadt seit einigen Tagen immer wieder von Russland angegriffen wird.

So sieht das Leben im Bunker aus!

Die Band spielte drei Songs. Das Schlagzeug wurde dafür per Playback eingespielt, weil der Schlagzeuger mit seiner Frau aus der Stadt geflohen ist. Die anderen Musiker leben zusammen in dem Keller, in dem das Konzert stattfand. Sie zeigten, wie es dort aussieht und dass sie dort nicht alleine sind. Denn: Der Keller ist gerade das Zuhause von vielen Menschen, die sich vor den Angriffen in Sicherheit bringen wollen. Sie alle leben dort gerade gemeinsam unter der Erde.

Wir geben unser Bestes, um zu überleben. 

Die Band erzählte, dass tagsüber immer wieder Schüsse und Sirenen zu hören sind. Das ist für sie "mittlerweile normal". Nachts gibt die Band dann in ihrem Keller Konzerte. "Es hilft einem, einfach weiterzumachen", erklärte der Frontman Alex. Und er sagte: "Ich verspreche euch Deutschen, dass wir eines Tages zu euch kommen und unsere Musik dort live spielen. Bitte verlasst euch darauf."

Hier kannst du dir die 15 Minuten von Joko und Klaas anschauen:

Fünf Millionen Menschen sind vor dem Krieg in der Ukraine geflohen. Aber: Viele sind seitdem extra dorthin gereist:

STAND
AUTOR/IN