Sus erscheint auf dem Display eines Handys  (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Marijan Murat)

Sprache

Was ist dein Jugendwort des Jahres?

STAND
AUTOR/IN
Niklas Behrend
NEWSZONE-Redakteur Niklas Behrend (Foto: SWR, privat)

Der Langenscheidt-Verlag hat die topten Jugendwörter für 2022 vorgestellt. Jetzt kann abgestimmt werden.

Bis zum 13. September kannst du auf der Seite des Verlags für deinen Favoriten voten. Letztes Jahr gewann "Cringe" die Wahl zum Jugendwort des Jahres. Das ist die Auswahl für 2022:

  • Gommemode
  • SIU (UUU)
  • Smash
  • wild/wyld
  • Digga
  • Macher
  • Bodenlos
  • Slay
  • Sus
  • Bre/Bro/Bruder

Eli wird zum Sprach-Influencer

Der Twitch-Streamer benutzt das Wort "Macher" ziemlich oft. Er hat es zwar nicht erfunden, aber definitiv einen großen Anteil daran, dass viele junge Leute das Wort in ihren Wortschatz aufgenommen haben. BTW: Das erste Jugendwort des Jahres war "Gammelfleischparty" im Jahr 2008.

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Wenn Personen, Vereine oder Unternehmen Neuigkeiten direkt kommunizieren, dann ist das eine Nachrichten-Quelle für uns. Das können zum Beispiel exklusive Interviews oder Pressemitteilungen sein. In der Regel kennzeichnen wir bereits im Text, auf welche Quelle wir uns konkret beziehen – vor allem dann, wenn es keine zweite unabhängige Bestätigung zu der Neuigkeit gibt.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

STAND
AUTOR/IN
Niklas Behrend
NEWSZONE-Redakteur Niklas Behrend (Foto: SWR, privat)