Kerzen und Blumen sind vor einem Seiteneingang des Schulzentrums in Lohr am Main abgelegt.

Verbrechen

Geständnis: 15-Jähriger tötete Mitschüler per Kopfschuss

Stand
AUTOR/IN
Louis Leßmann
Profilbild von Louis
Max Stokburger
Max Stokburger

Der Angeklagte hat den tödlichen Schuss am Montag gestanden. Er soll ein Verehrer von Serienmörder Jeffrey Dahmer sein.

  • Im vergangenen September - kurz vor Ende der Sommerferien - hat der 15-Jährige laut Anklage einen 14-Jährigen auf einem Schulgelände im fränkischen Lohr am Main mit einem Kopfschuss getötet.
  • Er hat die Tat am Montag vor dem Landgericht Würzburg gestanden. Der Schuss sei nicht geplant gewesen, sondern aus der Situation heraus entstanden.
Newszone-Logo

15-Jähriger tötete Mitschüler per Kopfschuss

Dauer

15-Jähriger tötete Mitschüler per Kopfschuss

Die Tatwaffe ist eine Neun-Millimeter-Pistole des Typs Ceska CZ 75. Sie gehört wohl einem 66-Jährigen, der im gleichen Haus wie der Angeklagte wohnt. Es sei aber nicht klar, wie der 15-Jährige an die Pistole gekommen ist. Da der Angeklagte noch jugendlich ist, könnte er bei einer Verurteilung wegen Mord maximal zehn Jahre Jugendstrafe bekommen.

Angeklagter ist Fan von Netflix-Serienmörder?!

Davon geht die Staatsanwaltschaft aus. Der 15-Jährige sei ein Verehrer des Serienmörders Jeffrey Dahmer und habe die Tat aus Mordlust begangen. Der Angeklagte hat sich zu diesen Vorwürfen bisher nicht geäußert.

💡: Dahmer hatte zwischen 1978 und 1991 insgesamt 17 Teenager getötet. Zudem hatte er seine Opfer sexuell missbraucht und zum Teil sogar Kannibalismus praktiziert. 2022 erschien auf Netflix eine Serie über Dahmers Taten, die weltweit zu einem Mega-Erfolg wurde.

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Most Wanted

  1. Friedrichshafen

    Bodensee 23-Jähriger von Tretboot gesprungen und verschwunden: So läuft die Suche!

    Der 23-Jährige war am Montag mit einem Tretboot auf dem Bodensee unterwegs. Jetzt wird er vermisst.

    SWR4 am Dienstag SWR4

  2. Missbrauch Wegen "Baby Reindeer": Mehr Männer suchen sich Hilfe

    Die Netflix-Serie "Baby Reindeer" ermutigt Männer, die Opfer von sexualisierter Gewalt wurden oder sind, sich Hilfe zu suchen. Das sagt eine britische Hilfsorganisation.