Kalani David (Foto: Red Bull Media House)

Sport

Kalani David stirbt bei Surf-Unfall

STAND
AUTOR/IN
Melissa Koser
Profilbild Melissa Koser (Foto: DASDING, privat)

Der Surfer und Skateboarder ist tot. Er starb im Alter von 24 Jahren beim Wellenreiten in Costa Rica.

Das berichten mehrere Medien übereinstimmend. Demnach hatte er einen Krampfanfall beim Surfen. Kalani David litt am Wolff-Parkinson-White-Syndrome - einer angeborenen Herz-Rhythmus-Störung.

Mit 14 Jahren gewann er 2012 bei der "ISA Junior Surfing World Championship" seine erste Goldmedaille.

Mehr News gibt's hier:

Surfen Die perfekte Welle: Deutscher Surfer knackt Weltrekord

Hier kannst du dir die größte jemals gesurfte Welle angucken. Die Höhe: 26,21 Meter!  mehr...

DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Viele Personen, Unternehmen und Vereine haben auf Instagram Profile und posten dort auch wichtige Infos über sich selbst. Ein solcher Post kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Post echt sind. Profile mit einem blauen Haken wurden durch Instagram selbst auf ihre Echtheit überprüft. Instagram ist Teil des US-Unternehmens Meta Plattforms, dem unter anderem auch Facebook und WhatsApp angehören.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

STAND
AUTOR/IN
Melissa Koser
Profilbild Melissa Koser (Foto: DASDING, privat)