Personen gehen durch den Karlsruher Schlossgarten der wieder geöffnet hat. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Uli Deckpicture alliance/dpa | Uli Deck)

Karlsruhe

Hier darfst du nach 21 Uhr in Karlsruhe nicht mehr feiern!

STAND
AUTOR/IN
Renée Diehl

Schluss mit Partys! Aufgrund vergangener Exzesse muss der Karlsruher Schlossgarten zukünftig schon um 21 Uhr schließen.

Die Partys im Schlossgarten stellen ab einer gewissen Uhrzeit ein zu großes Sicherheitsrisiko dar. Das hat die Polizei gesagt. Eigentlich hatte der Park bis zur Dämmerung geöffnet. An den Eingangstoren sind jetzt neue Schilder angebracht, die auf die konkrete Schließzeit um 21 Uhr hinweisen.

Wie es dazu kam

Zuletzt war es im Schlossgarten nach der Christopher-Street-Day-Parade zu Anfeindungen und Übergriffen gegenüber den Teilnehmenden gekommen. Auch in der Woche vor Pfingsten musste die Polizei eine Party mit rund 3.000 Menschen räumen. Unter anderem gab es Anzeigen wegen Ruhestörung. Bei der Räumung des Platzes wurden Polizisten zudem mit Flaschen beworfen.

Wer wissen will, genau beim CSD passiert ist, klickt hier:

Karlsruhe

Karlsruhe Nach Schlägen beim CSD: Polizei hat erste Infos

Mehrere Menschen wurden beim CSD verletzt und eine Regenbogenfahne angezündet. Heute ist eine Demo deswegen geplant.  mehr...

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

STAND
AUTOR/IN
Renée Diehl