Stadtbahn der AVG fährt am Abend vor dem Karlsruhe Hauptbahnhof (Foto: IMAGO, IMAGO / Ralph Peters)

Karlsruhe

Swipen und Scrollen auf dem Fenster der Straßenbahn? Hier geht's! 🚃

STAND
AUTOR/IN

In Karlsruhe kannst du jetzt eine neue Erfindung testen: Ein Fenster, auf dem man zum Beispiel die Fahrpläne sehen kann.

Ab sofort kannst du dir auf dem "SmartWindow" der Stadtbahn den aktuellen Fahrplan, mögliche Anschlussbahnen, das Liniennetz und Infos über Sehenswürdigkeiten anzeigen lassen. Die Abtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) hatte das "intelligente" Fenster schon im letzten Jahr in einer Stadtbahn eingebaut. Wegen Corona konnte es bisher aber nicht wirklich genutzt werden.

Wie geht das?

Benutzen kann das Fenster jeder, der mit der speziell umgebauten Bahn fährt. Man muss einfach den Bildschirm berühren - so wie bei einem Smartphone. Für einige Funktionen braucht man aber eine extra App. Damit kannst du zum Beispiel deine Fahrt zu Hause planen und sie dir dann auf dem Fenster anzeigen lassen.

So lange geht der Test!

Entwickelt haben das intelligente Fenster Wissenschaftler der Hochschule Karlsruhe. Sie sammeln jetzt Nutzungsdaten für ihre Forschung. Der Test soll bis Ende des Jahres gehen. Aber eine Verbesserung haben sie schon angekündigt: Das "SmartWindow" soll bald noch durchsichtiger werden, damit es mehr wie ein Fenster und weniger wie Bildschirme aussieht.

Hier kannst du dir das Fenster anschauen:

Eine smarte Welt kann auch gefährlich sein:

STAND
AUTOR/IN