Verscheidene Euro-Geldscheine liegen auf einem Tisch. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Jens Büttner)

Good News

Rechnung 13 Euro, Trinkgeld 3000 Euro 

STAND
AUTOR/IN
Jérija Bengi

Kellnerin überprüft die Kreditkarte, weil sie ihr Glück nicht fassen kann.

Der Crypto-Investor Eric Smith will seiner Stadt Scranton in den USA was zurückgeben und hat der Kellnerin Mariana 3000 Euro Trinkgeld gegeben. Das berichtet unter anderem der TV-Sender "6abc". Auf die Rechnung schreibt der Mann "Tips for Jesus". Der Hashtag gehört zu einer eigenen Instagram-Seite, die Bilder von großzügigen Trinkgeldern postet.

Wie wär’s mit 10.000 Euro Trinkgeld: 

Hier kannst du dir die Geschichte von Mariana und das krasse Trinkgeld nochmal anschauen:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

STAND
AUTOR/IN
Jérija Bengi