Der Rapper Kendrick Lamar gibt während des Festivals Primavera Sound Madrid 2023 ein Konzert.

US-Rap

So reagiert Drake auf Kendricks Disstrack "Euphoria"

Stand
AUTOR/IN
Louis Leßmann
Profilbild von Louis
Shayan Mirmoayedi
Shayan Mirmoayedi

Am Dienstag hat Kendrick Lamar endlich seine Antwort gedroppt. Drake zeigt sich unbeeindruckt.

Kendrick bezeichnet sich in "Euphoria" als "größten Hater" von Drake und teilt ordentlich aus. Diese Sachen wirft der Rapper aus Compton Drake in dem sechsminütigen Disstrack vor:

  • Drake kümmere sich nicht um seinen Sohn Adonis.
  • Er habe mehrere Beauty-OPs machen lassen.
  • Kendrick disst Drake für seine KI-Nutzung und für Ghostwriter.
  • Angeblich hat Drake mit einer Unterlassungsklage versucht, den Song "Like That" von Kendrick offline zu nehmen.

Außerdem erwähnt Kendrick häufiger, dass er Drake nicht mehr das N-Wort sagen hören will.

Du steigst bei dem ganzen Beef nicht mehr durch? Hier ist die Vorgeschichte:

Antwort auf Kendrick: Drake postet Szene aus Comedy-Film?!

In einem Part des Tracks zählt Kendrick auf, was er alles an Drake hasst. Vermutlich spielt Drake auf genau diese Zeilen mit einer Insta-Story an, die er nach dem Release von "Euphoria" postete. Dort ist eine Szene aus der Rom-Com "10 Dinge, die ich an dir hasse" zu sehen, in der die Hauptdarstellerin ein Hass-Gedicht vorträgt - das am Ende aber gar keines ist. Dazu die beiden Emojis: 💔😉

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Most Wanted

  1. Rassismus Nazi-Gegröle auf Sylt: Bekannte Influencerin feuert Person aus Video!

    Auf Sylt haben junge Menschen ein Nazi-Lied gesungen. Influencerin Milena Karl hat wohl jemanden aus dem Video gefeuert.

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

  2. Fußball Trainersuche beendet?! ER könnte der neue Bayern-Trainer werden

    Viele hatten schon befürchtet, dass der FC Bayern keinen neuen Trainer mehr findet. Aber: Jetzt soll alles klar sein.

    DASDING - Morgens klarkommen DASDING