Wespennest hängt unter einem überkragenden Dachteil (Foto: SWR)

WTF?!

Nach 20.000 Bienenstichen: Mann im Koma

STAND
AUTOR/IN
Basti Schmitt
Crewprofil Basti Schmitt (Foto: DASDING)

Nachdem ein 20-Jähriger aus Versehen mit einem Killerbienennest in Berührung kam, wurde er Tausende Male gestochen.

Über den Horror-Angriff berichtet seine Familie dem Sender "Fox 19". Als er die Äste eines Zitronenbaumes beschneiden wollte, kam er ohne es zu wissen einem Nest von Killerbienen zu nah. Nach den Stichen musste er mit dem Hubschrauber sofort ins Krankenhaus gebracht werden - und wurde in ein künstliches Koma versetzt.

Das war einfach zu viel für mich. Es sah aus, als hätte er eine schwarze Decke auf dem Kopf bis zum Hals, bis zu den Armen.

Sie mussten sie raussaugen

Bei dem Angriff habe der Mann sogar 30 Bienen verschluckt. Die Ärzte hätten mehr als einen Tag gebraucht, sie aus ihm herauszusaugen. Die gute Nachricht: Im Krankenhaus in Ohio geht man davon aus, dass sich der 20-Jährige wieder komplett erholen wird.

Nicht nur Bienen können durchdrehen, auch die Imker:

Neuwied

Neuwied Imker hetzt Bienen auf Stadtmitarbeiter 🐝

Attacke! Der Mann machte seine Bienen wild, damit ein Bienenhaus nicht abgerissen wird. Das ging aber nach hinten los.  mehr...

Die DASDING Morningshow DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.