Kim Kardashian im Kleid von marilyn Monroe (Foto: IMAGO, IMAGO / UPI Photo)

Met Gala

Marilyns Kleid zerstört? Das sagt Kim Kardashian!

STAND
AUTOR/IN

Kim hat bei der Met Gala ein ganz besonderes Kleid getragen. Aber ihr wird vorgeworfen, dass sie es kaputt gemacht hat.

In der amerikanischen TV-Sendung "Today Show" sagte Kim jetzt, dass sie unschuldig ist. Sie erklärte:

Ich bin in einem Bademantel und Hausschuhen zum roten Teppich gekommen, habe das Kleid unten auf dem Teppich angezogen und bin die Treppe hochgegangen. Ich hatte es wahrscheinlich drei, vier Minuten an, und dann habe ich mich gleich oben an der Treppe umgezogen.

Außerdem - erklärte Kim weiter - hätten alle, die ihr beim Anziehen geholfen haben, Handschuhe getragen. Auch der Besitzer des Kleids sagt, dass bei der Met Gala "kein Schaden" aufgetreten sei.

Was ist passiert?

Kurz nach Kims großem Auftritt in dem Kleid waren Fotos aufgetaucht, die zeigen sollen, dass einige Kristalle fehlen und dass der Stoff am Reißverschluss eingerissen ist. Wie sich die Bilder der Beschädigungen erklären lassen, ist bisher unklar.

Diese Bilder sollen das kaputte Kleid zeigen:

Das Kleid hatte die berühmte Marilyn Monroe im Jahr 1962 an, als sie ihr legendäres Geburtstagsständchen für den damaligen US-Präsidenten John F. Kennedy sang. Kim Kardashian hatte es sich ausgeliehen. Um hineinzupassen, hatte sie extra abgenommen.

Der berühmte Auftritt von Marilyn Monroe in dem Kleid:

Hier kannst du mehr zu Kim K und den Vorwürfen lesen:

Stars Hat Kim K das Kleid von Marilyn Monroe beschädigt?

Bei der diesjährigen Met Gala trug Kim ein Kleid, dass Monroe 1962 anhatte. Jetzt soll es scheinbar kaputt sein.  mehr...

DASDING Dein Nachmittag DASDING

STAND
AUTOR/IN