Kim Kardashian und Pete Davidson bei der Met Gala (Foto: IMAGO, IMAGO / MediaPunch)

Stars

Kim und Pete haben Schluss gemacht!

STAND
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt
SWR-Redakteurin Isabel Gebhardt (Foto: DASDING, privat)

Nach neun Monaten haben Kim Kardashian und Pete Davidson offenbar ihre Beziehung beendet. Die Gründe sind bekannt.

Bei den beiden soll es wegen der Entfernung und voller Terminkalender nicht geklappt haben. Das berichten mehrere US-Medien wie "TMZ", "E! News" und "CNN". Laut einem Insider sollen die zwei aber noch "viel Liebe und Respekt füreinander" haben. Deshalb wollen sie Freunde bleiben.

Wann?

Wann genau sich Kim und Pete getrennt haben, ist unklar. Laut den Berichten soll es in dieser Woche passiert sein. Eine offizielle Bestätigung gibt es bisher aber weder von Kim noch von Pete.

Doch kein Baby!

Noch im Juni hatte Pete gesagt, dass er gerne ein Kind mit Kim hätte. Doch der Comedian hat gerade viel Zeit in Australien verbracht, um an einem Film zu arbeiten. Kim lebt aber mit ihren Kindern North, Saint, Chicago und Psalm in Los Angeles.

Die letzten Fotos von Kim und Pete:

Mehr News gibt's hier:

Influencer Pamela Reif wohnt jetzt auf...

... Ibiza! Damit hat sich die Influencerin einen Traum erfüllt.  mehr...

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

STAND
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt
SWR-Redakteurin Isabel Gebhardt (Foto: DASDING, privat)