Ein Wandgemälde des ehemaligen NBA-Basketballspielers Kobe Bryant und seiner Tochter Gianna in Los Angeles, Kalifornien. (Foto: IMAGO, Ringo Chiu)

NBA

Zweiter Todestag: Statue von Kobe Bryant enthüllt

STAND
AUTOR/IN
Louis Leßmann
Louis Leßmann (Foto: DASDING)

Kobe Bryants Todestag hat sich zum zweiten Mal gejährt. Am Ort des Unfalls steht jetzt eine Statue.

Am Mittwoch wurde die Statue des verstorbenen Basketballers Kobe Bryant und seiner Tochter Gianna an der Absturzstelle ihres Hubschraubers in Calabasas, Kalifornien, aufgestellt. Sieben weitere Personen sind bei dem tragischen Unfall am 26. Januar 2020 ebenfalls ums Leben gekommen.

Kobe Bryant: Statue bleibt nicht

Auf der Statue sind Kobe und Gianna Bryant in Basketballkleidung zu sehen - die Namen aller Verstorbenen stehen außerdem auf dem Sockel. Die Statue soll allerdings nur für eine bestimmte Zeit an der Absturzstelle stehen. Was danach mit der Bronzestatue von Künstler Dan Medina passiert, ist noch unklar.