Polizisten am Koblenzer Bahnhof: Dort wurde ein verdächtiger Gegenstand gesprengt (Foto: SWR)

Koblenz

Sprengung erfolgreich! Züge in Koblenz fahren wieder

STAND
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt
Isabel GebhardtNEWSZONE-Team (Foto: DASDING)

Der Koblenzer Bahnhof war am Donnerstag stundenlang gesperrt. Es war ein verdächtiger Gegenstand gefunden worden.

Deshalb ging gegen 20 Uhr am Bahnhof gar nichts mehr. Alle Züge wurden gestoppt oder umgeleitet.

Woher kam das Päckchen?

Nachdem Spürhunde und ein Entschärfer im Einsatz waren, wurde entschieden, dass das Päckchen kontrolliert gesprengt werden muss. Die Sprengung fand um 22:51 Uhr statt. Was genau der Gegenstand war, ist noch unklar. Die Polizei hatte erst mitgeteilt, dass es sich Pyrotechnik handelt. Später hieß es dann, es sei ein "Elektro-Verteilerkasten". Die Polizei will jetzt klären, woher der Gegenstand kam.

Koblenz: Züge fahren wieder!

Der Bahnhof wurde um kurz nach 23 Uhr freigegeben. Seitdem fahren auch wieder Züge. Es kann trotzdem noch zu Ausfällen und kurzfristigen Änderungen im Fahrplan kommen. Deshalb solltest du dich informieren, bevor du losfahren willst.

Hier kannst du dir anschauen, wie es vor Ort aussah:

In Bayern ist ein Mann auf der Flucht. Er war gerade im Gericht - konnte aber aus dem Fenster flüchten:

Verbrechen Geflüchteter Straftäter in Frankreich gefasst

Ein Mann ist aus dem Amtsgericht in Regensburg geflohen. Jetzt hat ihn die Polizei wieder festgenommen.

DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

Noch mehr News für dich:

USA Deswegen ist seine Wahl ein heftiger Fail

Kevin McCarthy ist der neue Sprecher vom US-Repräsentantenhaus. Die Wahl lief historisch schlecht.

DASDING Musik Nonstop DASDING

Football Nach Herzstillstand: NFL-Star geht es besser

Damar Hamlin musste nach einem Crash im Spiel ins Krankenhaus gebracht werden. Jetzt macht er wohl erste Fortschritte.

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

Die Presseabteilung der Polizei verfasst zu vielen Einsätzen einen kurzen Bericht. Der wird den Medien zur Verfügung gestellt. Sie liefern Informationen zum Beispiel zu Unfällen, Ermittlungen und Festnahmen. Außerdem veröffentlicht die Polizei auch Zeugenaufrufe oder Bilder von vermissten Personen und bittet die Medien darum, die Informationen zu verbreiten.

Most Wanted

  1. Remshalden

    Remshalden Update: Leiche der vermissten 16-Jährigen aus Remshalden gefunden

    Das Mädchen war seit mehr als einer Woche verschwunden. Jetzt hat die Polizei sie gefunden.

    PUSH SWR3

  2. Rastatt

    Rastatt Weltkriegsbombe in Rastatt wird gesprengt: Häuser evakuiert und Zugausfälle

    Die Strecke für den Nah- und Fernverkehr der Bahn ist erst mal gesperrt. Erste Häuser wurden geleert.

    DASDING DASDING

  3. Hogwarts Legacy Gronkh: Kritik und Support nach "Egal-Aussage" zu J.K. Rowling

    Gronkh hat gesagt, dass ihm J.K. Rowling egal ist. Einige finden die Aussage des Youtubers ignorant und transfeindlich.

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING