Eine Studentin sitzt mit einem 2G-Armband in der Vorlesung Mathematik für die Erstsemester des Bachelors Wirtschaftswissenschaften im Audimax in der Universität Hannover.  (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Julian Stratenschulte)

Russland-Ukraine-Krieg

Studium auch ohne Abschluss für Ukrainer: Warum das viele unfair finden

STAND
AUTOR/IN
Judith Bühler
Judith Bühler (Foto: )

So soll ukrainischen Geflüchteten geholfen werden. Aber gelten diese Sonderregelungen auch für Syrer und Afghanen?

Ukrainische Schüler, die wegen des Kriegs keinen Abi-ähnlichen Abschluss machen konnten, sollen deshalb keinen Nachteil haben und trotzdem in Deutschland studieren dürfen. Dieser Beschluss der Kultusminister der Bundesländer sorgt im Netz für Kritik. Die Influencerin Hana Corales formuliert es so:

Unter dem Post der Tagesschau zu dem Thema finden sich viele Kommentare wie...

Freut mich ehrlich. Jetzt wärs nur noch super, wenn auch alle anderen Flüchtlinge ihre bestandenen Abschlüsse anerkannt bekämen. Oder haben die nicht die richtige Hautfarbe?

Unfair gegenüber denen, die seit Jahrzehnten hier leben und denen wird der Abschluss bzw. das Studium hier nicht anerkannt

Aber Geflüchtete aus Syrien, Irak usw. müssen alles nachholen und auf Deutsch machen?

Die Ausnahmeregelungen gelten laut der Minister auch für alle ukrainische Schüler, die zwar ein ukrainisches Abi haben, aber wegen der Flucht keinen Nachweis darüber. Sie müssen - wie alle Geflüchtete - eine Prüfung machen, ob sie sich für das Studium eignen. Das ist schon seit 2015 möglich.

Werden ukrainische Geflüchtete bevorzugt?

Schon öfter wurde darüber diskutiert, ob ukrainische Flüchtlinge besser behandelt werden als Flüchtlinge aus nicht-europäischen Ländern. Kritiker halten dagegen und sagen, dass zum Beispiel 2015 viele junge Männer nach Deutschland gekommen seien und jetzt aus der Ukraine hauptsächlich Frauen und Kinder.

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die Kultusministerkonferenz ist ein Zusammenschluss aller Kultusminister in Deutschland. Das sind Politiker, die in ihrem Bundesland unter anderem für das Thema Bildung und Schule zuständig sind.

Die Kultusministerkonferenz ist ein Zusammenschluss aller Kultusminister in Deutschland. Das sind Politiker, die in ihrem Bundesland unter anderem für das Thema Bildung und Schule zuständig sind.

STAND
AUTOR/IN
Judith Bühler
Judith Bühler (Foto: )